Kita-Navigator wird umgestellt

Neue Kartenansicht zeigt Kitas in der Nähe des Wohnorts

Vorstellung des neuen Kita-Navigators der Stadt Herne.
Der Kita-Navigators der Stadt Herne wird umgestellt. Foto: Marcel Gruteser

Der im Oktober 2020 eigeführte Kita-Navigator bekommt ein neues Aussehen und bietet Eltern zukünftig mehr Komfort bei der Suche nach einem geeigneten Kita-Platz.

Eine neue Kartenansicht zeigt Kitas in der Nähe des Wohnorts an. Nach einer direkten Auswahl gibt es dort weitere Informationen über die Einrichtung. Außerdem können Eltern Ihre Kinder nun bei bis zu fünf Kitas vormerken und eine Reihenfolge festlegen. Anhand einer Auswahl verschiedener Schwerpunkte und den Aufnahmekriterien erfolgt eine automatische Zuordnung zur passenden Kita.

Umstellung in der ersten Augustwoche

Die Präsentation jeder Kita in Herne mit ihren pädagogischen Konzeptionen, Informationen zu Räumlichkeiten und Außengelände, Hinweisen zur Elternarbeit und in Bildern bleibt bestehen. Die Umstellung des Kita-Navigators erfolgt in der ersten Augustwoche. Eltern, die das Verfahren bereits nutzen, werden persönlich per Post oder E-Mail über die Umstellung und nötigen Schritte informiert. Eltern ohne online-Zugang, haben die Möglichkeit, über die Service- Stelle Kita-Navigator (Terminvergabe unter Telefon 02323/ 164240) Zugriff auf das Kita-Angebot zu erhalten. Hilfestellung bieten auch die Kitas selbst an.

Mit den Eingaben der Eltern-Wünsche in das System ist keine direkte Zusage eines Betreuungsplatzes verbunden. Die Zusagen verschicken die Kitas jeweils zum 1. Februar eines Jahres per Kita-Navigator, E-Mail oder Post, je nachdem, wie die Eltern es gewünscht haben. Weitere Informationen zum Kita-Navigator - auch mehrsprachig - gibt es hier.

Quelle: