KinderKulturKarawane zu Gast in Herne

Tanzgruppe aus Indien in der Realschule Crange

Chaithanya Dance Group.
Chaithanya Dance Group. Foto: Veranstalter

Die KinderKulturKarawane macht zum dritten Mal Station in Herne. Dieses Mal ist die Chaithanya Dance Group aus Hyderabad in Indien zu Gast in der Aula der Realschule Crange. Sechs Tänzerinnen zwischen 14 und 18 Jahren sind zu Gast und treten am Montag, 16. September 2019, vor den Schülern der Realschule auf. Außerdem stehen Unterrichtsbesuche, gemeinsame Workshops und Freizeitaktivitäten auf dem Programm.

Die Organisation Chaithanya Mahila Mandali (CMM) setzt sich seit 2001 für Frauen in der Prostitution und ihre Kinder ein. Zu ihren Einrichtungen gehört unter anderem das Kinderhaus Chaithanya Happy Home für besonders gefährdete Kinder von Müttern, die zur Prostitution gezwungen sind oder von der Prostitution leben müssen. Im Happy Home werden sie betreut und bei ihrem Schulbesuch und ihrer Ausbildung unterstützt. Und ihnen bleibt genügend Zeit zum Tanzen.

So präsentiert die Gruppe in der Realschule Crange traditionelle und moderne Tänze, HipHop- und Bollywood-Choreografien, ebenso wie Ausschnitte eines Tanztheaterstücks rund um ein verlassenes Mädchen und dessen Weg durchs Leben. Von ihrem eigenen Alltag in Indien erzählen die Tänzerinnen bei Unterrichtsbesuchen und laden die Gleichaltrigen aus Herne zum interkulturellen Austausch ein. Außerdem bietet die Chaithanya Dance Group gemeinsame Tanz-Workshops an, danach geht es mit der Patenklasse ins Jugendzentrum HOT – Juengerbistro.

Die KinderKulturKarawane ist ein Projekt von: Büro für Kultur- und Medienprojekte gGmbH (Hamburg), Terra Nostra e.V. (Köln) und Equalita e.V. (Bremen). Der Auftritt in Herne wird gemeinsam vom Eine Welt Zentrum Herne und dem städtischen Kulturbüro organisiert. Gefördert wird der Besuch durch das Bundesprogramm Demokratie leben! des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. -mehrInfo.

Quelle: