Kinder- und Familienzentrum in Sodingen

Ulrich Klonki (SPD) fordert Perspektive

Ulrich Klonki.
Ulrich Klonki. Foto: Patrick Mammen

Ulrich Klonki (SPD), teilte am Freitag (31.7.2020) folgendes mit:

Im Stadtbezirk Herne-Wanne ist seit einigen Jahren mit dem Kombi-Standort Königin-Luisen-Schule und dem Stadtteilzentrum Pluto eine Anlaufstelle für alle Kinder-, Jugend- und Familienthemen entstanden und erfolgreich im Betrieb.

Der Stadtbezirk Herne-Mitte bekommt mit dem Standort Hölkeskampring einen „Kristallisationspunkt für die generationsübergreifende Begegnung der Menschen im Quartier“, in der „alle Abteilungen bzw. Dienststellen des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie vertreten sind“.

Vor 4 Wochen gab es im Stadtbezirk Herne-Eickel eine Bürgerbefragung zum „neuen Heisterkamp“, der bis 2022 entstehen soll. Inzwischen finden Abstimmungsgespräche zwischen den zukünftig beteiligten Dienststellen der Stadtverwaltung statt. „Was fehlt ist eine Perspektive für den Stadtbezirk Sodingen.“, so Ulrich Klonki, Vorsitzender des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie.

„Das Jugendzentrum „Die Wache“ wurde in der Zeit von 1999 bis 2000 renoviert, ohne dass der damals gefundene Hausschwamm endgültig beseitigt werden konnte. Die Baufachleute sind einig, dass die durchgeführte Eindämmung in wenigen (zwei bis vier) Jahren wirkungslos werden wird.

Die Nutzung des 1. Obergeschosses ist schon jetzt nur noch eingeschränkt, die im Jahr 2000 angedachte Nutzung des 2. OG konnte auf Grund der Bausubstanz nie verwirklicht werden. D.h., dass wir jetzt in die Überlegungen und Planungen für einen neuen Standort, bzw. den Neubau an gleicher Stelle, eintreten müssen.“

Das Team des ASD Sodingen (Allgemeiner Sozialer Dienst) hat seine Büros zz. In der Akademie Mont-Cenis, das Familienbüro bietet das Familienfrühstück im Gemeindehaus der ev. Kirche an. Weitere Dienststellen können zur Zeit weder temporär noch dauerhaft in Sodingen verortet werden.

„Die Zusammenführung der unterschiedlichen Abteilungen/Aufgaben des Fachbereiches Kinder-Jugend-Familie in einem Integrierten Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Sodingen muss daher angegangen werden. Alle für Kinder, Jugendliche und Familien notwendigen Angebote und Hilfestellungen müssen, ohne das weite Wege zurückgelegt werden müssen, an einem Ort und dauerhaft in Sodingen gewährleistet werden.“

Ein Tagesordnungspunkt zu diesem Thema ist für die Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie am 25. August 2020 beantragt.

Quelle: