Kind in Karussell eingeklemmt

Schwerverletzt befreit

Feuerwehr und Rettungsdienst Einsatz nachdem eine Person in eine zehn Meter tiefe Baugrube gefallen ist.
Feuerwehr und Rettungsdienst Einsatz im Einsatz (Symbolfoto). Foto: Daniel Knopp

Die Leitstelle der Feuerwehr Herne wurde am Mittwoch (11.5.2022, 18:36 Uhr) über den Notruf darüber informiert, dass ein Kind in einem Karussell am Gysenberg eingeklemmt sei. Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wurden zur Unglücksstelle entsandt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Kind bereits aus seiner Notlage befreit und die Einsatzkräfte des Löschfahrzeuges übernahmen die Erstversorgung des Kindes.

Die nachrückenden Rettungskräfte übernahmen die weitere Versorgung und den Transport des Kindes unter Begleitung eines Notarztes in eine nahegelegene Fachklinik.

Insgesamt waren 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Die Polizei unterstützte den Einsatz und sicherte das Fahrgeschäft.

Quelle: