halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Für die Wohnhäuser am Kaiserquartier von der E-Gruppe in Baukau war am Freitag (15.12.2023) Spatenstich. Auf dem Bild: Ender Ulupinar (Bauleiter), Lars Rexforth (Architekt), Ulrich Syberg (Vorsitzender des Planungsausschusses), Dr. Frank Dudda (Oberbürgermeister), Gernot Engler (Geschäftsführer E-Gruppe), Dr. Steven Engler (Geschäftsführer E-Gruppe).

Spatenstich für Wohnhäuser in Baukau

Kaiserquartier startet mit zweitem Bauabschnitt

Alles in der Nähe, alles in einem Quartier. Das Bauprojekt Kaiserquartier in Herne- Baukau der Herner Projektentwickler "E-Gruppe" nimmt Fahrt auf. Während im ersten Bauabschnitt der Innenausbau für das Mixed Use Gebäude weiter voranschreitet, besuchte der Oberbürgermeister Dr. Dudda zusammen mit dem Vorsitzenden des Planungsausschusses Ulrich Syberg am Freitag (15.12.2023) das Grundstück für den Spatenstich zum zweiten Bauabschnitt.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Direkt hinter der Gewerbeimmobilie an der Kreuzung Kaiserstraße/Forellstraße - hier war das Richtfest im Juni 2023 (halloherne berichtete) - entstehen sechs Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 88 Wohneinheiten und einer Gesamtwohnfläche von rund 6.700 Quadratmetern. Sozial geförderte und frei finanzierte Wohnungen werden in den Objekten gemischt vermietet. Mit einer Darlehenssumme von etwa 11,2 Millionen Euro wird der Wohnungsbau öffentlich gefördert. Insgesamt geht die E-Gruppe von einer Investition in Höhe von ca. 26 Millionen Euro aus.

Optimal für Familien

Dr. Steven Engler, Geschäftsführer der E-Gruppe, wünscht sich mit dem Kaiserquartier eine Verbesserung der Lebensqualität insbesondere für Herner Familien: „Wir haben das Quartier als Ganzes gedacht, aber die Mieter der Wohnhäuser werden ganz besonders davon profitieren. Eine Familie kann hier alles, was sie braucht, fußläufig erreichen. Das bedeutet: weniger Stress und mehr Zeit für die Familie.“

Der Keller ist schon ausgehoben.

„Das Wohnen ist wird immer mehr zu einer Schlüsselfrage der sozialen Stadtentwicklung“, so OB Dudda. „Mit diesem Wohnprojekt, in dem es unter anderem 40 öffentlich geförderte Wohnungen geben wird, schaffen wir einen wichtigen Baustein des Kaiserquartiers. Hier, in Baukaus neuer Mitte, entsteht ein attraktiver Mix aus Wohnen, Nahversorgung, Gastronomie, Gesundheitsversorgung, Kinderbetreuung und Bildung der wegweisend für unsere Stadt ist. Dies geschieht unter Berücksichtigung ökologischer Standards mit viel Grün und verdeutlicht den Anspruch Teil der grünsten Industrieregion der Welt zu sein.“

Anzeige: DRK 2024 1

Die E-Gruppe plant die Fertigstellung der Wohngebäude für Herbst 2025.

| Quelle: E-Gruppe