halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Soll wieder den Blick in die Welt der Gesellschaftsspiele geben: Der SpieleWahnsinn wie hier im Jahr 2022. Nun gibt es die 40. Ausgabe.

40. Ausgabe im Kulturzentrum mit über 40 Ausstellern

Jubiläum für den 'SpieleWahnsinn'

Auf die Spiele, fertig, los: Das gilt wieder von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. Mai 2023, im Kulturzentrum. Dann steht bereits mit der 40. Ausgabe des beliebten "SpieleWahnsinns" ein kleines Jubiläum an und alles dreht sich erneut um Gesellschaftsspiele. Freitags öffnen die Türen von 14 bis 19 Uhr, am Samstag von 10 bis 19 und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Anzeige: DRK 2024 1

Über 40 Aussteller sind in diesem Jahr mit dabei, erläutert Susanne Klaus, stellvertretende Leiterin des Spielezentrums: „Wir waren vor kurzem noch bei einer Messe in Dortmund und sind dort mit Anfragen überrannt worden. Nun können wir möglichst vielen Interessenten die Chance geben, ihre Spiele zu präsentieren.“ Ein paar hätten allerdings auf das nächste Jahr vertröstet werden müssen.

Mehrere Neuheiten und Prototypen dabei

Mit dabei sind wie gewohnt große und kleine Verlage, „Stammgäste“ unter den Ausstellern genau wie Neulinge sowie auch Prototypen von Brettspielen, die dort erst noch getestet werden oder möglichst einen Verlag finden möchten.

Haben gut zu tun: (v.li.) Reinhard Kuschmierz und Karsten Höger packen die Spiele in die Kartons.

„Es werden einige Neuheiten präsentiert, darunter auch eins über Influencer“, berichtet Thomas Moder, Leiter des Spielezentrums im Stadtteilzentrum H2Ö. Für die Generation, die nicht so affin mit Instagram und Co. ist, sei gesagt, Influencer bewerben in den Sozialen Medien Produkte, erhalten dafür (teils viel) Geld und die Nutzer profitieren häufig von Rabattcodes.

'Carcassonne'-Finale per Live-Stream

Kleine Verlage hätten leider selten die finanziellen Mittel, um sich auf der „Spiel“-Messe in Essen zu präsentieren. Daher sei der „SpieleWahnsinn“ auch so beliebt, erklärt Moder. Das diesjährige Finale der Deutschen Meisterschaft im Klassiker „Carcassonne“ wird im H2Ö am Hölkeskampring ausgetragen und zusätzlich über den YouTube-Kanal des Spielezentrums per Live-Stream übertragen. Apropos „Spiel“: Zusammen mit 35 Besuchen in Essen feiert das Spielezentrum Herne also die gemeinsame 75.

Kurz vorm SpieleWahnsinn stapeln sich die Spiele auch auf den Schreibtischen.

Zusätzlich gibt es wieder kleinere Turniere im Untergeschoss des Kulturzentrums sowie ein buntes Angebot vor dem Gebäude. Kreativangebote für Kinder wie Spielfiguren erstellen (Freitag), Glückssteine bemalen (Samstag) und ein eigenes TicTacToe erstellen (Sonntag) bieten genug Auswahl. Zudem ist auch der Fahrzeugparcours wieder aufgebaut, das Spielemobil steht sowieso parat.

10.000 Gutscheine für Kinder verteilt

Dennoch müsse man selbst in Herne noch Werbung dafür machen, sagt Moder, während im Spielzentrum fleißig Kartons gepackt werden: „Wir sind eigentlich weltbekannt, aber nicht in Herne. Immer wieder gibt es Personen, die vom Angebot überrascht sind.“ 10.000 Gutscheine für Kinder zwischen fünf und 17 Jahren wurden an Schulen, Kitas und in öffentlichen Gebäuden verteilt.

Großartig verändert habe sich nichts, die Besucher seien zufrieden, wie es beispielsweise 2022 abgelaufen ist, erläutern Moder und Klaus. Nun rechnen beide wieder mit über 4.000 „Spielewahnsinnigen“. Zuletzt waren es, möglicherweise auch noch aufgrund von Corona-Beschränkungen, 3.800 Besucher.

Es wird auch wieder einen Fahrzeugparcours geben, wie hier im Jahr 2022.

Die Eintrittspreise sind trotz Inflation ebenfalls gleich geblieben. Erwachsene zahlen fünf Euro, ermäßigt drei Euro, Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren zwei Euro. Dauerkarten für alle drei Tage kosten jeweils neun, fünf oder 3,50 Euro. Eine Familienkarte (zwei Erwachsene und zwei Kinder) kostet als Tageskarte elf Euro (Dauerkarte 20).

Anzeige: Glasfaser in Crange

Verlosung von Eintrittskarten

halloherne verlost 3 x 2 Eintrittskarten für den Besuch an einem beliebigen Tag. Wer gewinnen möchte, schickt eine Mail mit dem Betreff „SpieleWahnsinn“ und seinem Namen sowie seinen Kontaktdaten an gewinnen@halloherne.de. Der Einsendeschluss ist Mittwoch, 10. Mai 2023, 12 Uhr. Die Gewinner werden im Anschluss informiert und können sich die Karten in der Redaktion (Kuckucksweg 13) nach Absprache abholen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zahlreiche Neuheiten werden bei über 40 Ausstellern präsentiert (Archivbild).
Vergangene Termine (3) anzeigen...
  • Freitag, 12. Mai 2023, von 14 bis 19 Uhr
  • Samstag, 13. Mai 2023, von 10 bis 19 Uhr
  • Sonntag, 14. Mai 2023, von 10 bis 18 Uhr
| Autor: Marcel Gruteser