Jojo Rabbit im Filmforum

vhs-Filmforum

Das vhs-Filmforum zeigt die Kriegs-Satire - Jojo Rabbit.
Das vhs-Filmforum zeigt die Kriegs-Satire - Jojo Rabbit. Foto: Kino.de

Das vhs-Filmforum zeigt in Kooperation mit der Filmwelt Herne am Montag, 17:30 Uhr, und am Mittwoch, 20:15 Uhr, Film von 2018 - Jojo Rabbit. Regie: Taika Waititi. Filmlänge: 108. Eintritt: 5 Euro.

Zum Inhalt: Der zehnjährige Johannes Betzler hat ein Problem. Wie soll aus ihm ein guter Hitlerjunge werden, wenn er nicht einmal einem Kaninchen den Hals umdrehen kann? Im Ferienlager wird der schüchterne Blondschopf wegen seines Sanftmuts als »Jojo Rabbit« verspottet. Zum Glück steht ihm sein imaginären Begleiter Adolf zur Seite, der ihn immer wieder aufrichtet. Eifrig schnappt sich Jojo eine Handgranate, nur um anschließend im Krankenhaus aufzuwachen. Mangelnden Eifer kann man dem phantasievollen Knaben nicht nachsagen. Er schreibt und illustriert sogar ein Buch über die Eigenarten der Juden, damit er sie erkennt, wenn er mal welchen begegnen sollte.

Doch auf die 15-jährige Elsa, die Jojos Mutter unter dem Dach des Hauses versteckt hält, wollen diese monströsen Beschreibungen so gar nicht passen. Satirisch, grotesk, albern, parodistisch – »Jojo Rabbit« ist eine mutige und rasante Gradwanderung. Im Wechsel zwischen Klamauk und Tragödie zwingt der Film die Betrachtenden, sich selbst ein Urteil über den angemessenen Umgang mit dem hoch belasteten historischen Thema zu machen.

November
30
Montag
Montag, 30. November 2020, um 17:30 Uhr Filmwelt Herne , Berliner Platz 7 - 9 , 44623 Herne

Weitere Termine:

  • Mittwoch, 02. Dezember 2020, um 20:15 Uhr
Autor: