Herne rockt ... beim Frisör

Black Paper und Belle Epoque

Belle Epoque sind vier Herner Musiker im Alter von 18 bis 20 Jahren, verbunden durch die Affinität zu den 60er und 70er Jahren.
Belle Epoque sind vier Herner Musiker im Alter von 18 bis 20 Jahren, verbunden durch die Affinität zu den 60er und 70er Jahren. Foto: Veranstalter

Am Samstag 7. Januar 2017, beginnt um 20 Uhr der vierte Teil von Herne rockt...nicht nur! In der oberen Etage des Frisösalons Schnittpunkt an der Freiligrathstraße 19 rocken dann Thomas Allan (Indierock aus Essen) und die Herner Psychedelic Rocker von Belle Epoque, die demnächst ins Studio gehen, um ihre für Anfang 2017 geplante Debüt-EP aufzunehmen. Singer-Songwriter Thomas Allan unterzeichnete Ende 2016 einen Vertrag beim Hamburger Label Clouds Hill. Im Frühjahr wird die erste EP aufgenommen.

Organisator von Herne rockt … nicht nur! ist das Kulturell-Alternative Zentrum (KAZ). Der Eintritt kostet 5 Euro.

Thomas Allan präsentiert britischen Indie-Rock im Stile von den Libertines, Babyshambles oder Arctic Monkeys.
Thomas Allan präsentiert britischen Indie-Rock im Stile von den Libertines, Babyshambles oder Arctic Monkeys. Foto: Veranstalter