Grüner Arbeitskreis Soziales

Stellungnahme

Spielzeugtauschbörse der Herner Grünen.
Spielzeugtauschbörse der Herner Grünen. Foto: Faloco Fotografie

Mirco Szymyslik der Sprecher des offenen Arbeitskreises Soziales der Herner Grünen freut sich über den Erfolg, der ersten Spielzeugtauschbörse der Grünen. Am Freitag (26.11.2021) wurde nun das Spielzeug, das keine neuen Kinder fand an den Kinderschutzbund übergeben: „Sich gegen das soziale Ungleichgewicht in unserer Stadt zu stellen, ist nicht nur ein Grundpfeiler des grünen Denkens, sondern auch eine absolute Selbstverständlichkeit. Ich freue mich sehr, dass es solche Institutionen, wie den Kinderschutzbund e.V. in Herne gibt. Mit der 1. Spielzeugtauschbörse (halloherne berichtete) der Herner Grünen, gab es nicht nur ein lokales Medienecho, sondernes zeigte vor allem, dass diese Idee nach Wiederholung ruft.

Neben der ebenso erfolgreichen Kleidertauschbörse des OAK Soziales ist dies nun die zweite Aktion, welche für eine Wiederholung in 2022 in Planung ist. Und da es bei solchen Aktionen immer so ist, dass mehr gebracht wie geholt wird, haben wir im Herner Kinderschutzbund einen Partner gefunden, wo die zum Teil recht hochwertigen Spielzeuge eine gute Verwendung finden. Grade in der Vorweihnachtszeit möchte ich alle Herner Bürger dazu aufrufen diese, aber auch alle anderen sozialen Einrichtungen in Herne zu unterstützen.“

Quelle: