Grüne: Rücktritt von Claudia Krischer

Kreisvorsitzende legt aus privaten Gründen ihr Amt nieder

Herner Grüne Wahlkampfauftakt, Claudia Krischer
Nicht mehr Kreisvorsitzende der Herner Grünen: Claudia Krischer. Foto: Fabian Dobbeck

Die Kreisvorsitzende Claudia Krischer der Grünen in Herne hat auf der Vorstandssitzung am Donnerstag (6.1.2022) ihren sofortigen Rücktritt vom Amt der Kreisvorsitzenden erklärt, teilte die Partei am Freitag (7.1.2022) mit.

„Ausschlaggebend für meine Entscheidung sind private Gründe und eine Änderung in meiner beruflichen Situation. Den Herner Grünen bleibe ich gerne weiter erhalten“, sagte Krischer dazu.

„Ich persönlich bedauere die Entscheidung von Claudia Krischer. Ich wünsche ihr für die anstehenden Veränderungen viel Energie und gutes Gelingen und freue mich, dass sie im Kreisverband auch ohne Parteiamt weiter engagiert mitarbeiten möchte“, so Stefan Kuczera, Co-Kreisvorsitzender von Bündnis 90/ Die Grünen in Herne.

Die übrigen Vorstandsmitglieder bedanken sich für Krischers Tätigkeit im Vorstand und wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute. Die anfallenden Aufgaben der Vorstandsarbeit werden bis zur Neuwahl auf die verbleibenden Vorstandmitglieder verteilt.

Quelle: