Gespräch mit Familienministerin Giffey

Diskussion mit Michelle Müntefering über die Lage in Herne

Franziska Giffey
Franziska Giffey, Bundesfamilienministerin, spricht mit Interessierten online über Probleme von Familien durch die Corona-Krise. Foto: Frank Dieper, Stadt Herne

Die Corona-Pandemie stellt Familien vor große Herausforderungen. Das nimmt Michelle Müntefering, Staatsministerin und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Herne-Bochum II, zum Anlass mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey über die Lage von Familien in Herne und Bochum zu diskutieren, heißt es in einer Mitteilung von Freitag (5.2.2021). Das Gespräch ist für Aschermittwoch, 17. Februar 2021, zwischen 17 und 18 Uhr terminiert.

„Arbeit, Homeoffice, Kinder, Homeschooling - Eltern gehen in Zeiten der Pandemie an ihre Grenzen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey nimmt sich dieser Probleme an und ich freue mich sehr, dass sie digital zu uns kommen wird, um mit uns zu diskutieren und Fragen von Eltern aus Herne und Bochum zu beantworten“, so Müntefering.

Zusammen mit Fachvertretern aus der Kommunalpolitik wird sich die Bundestagsabgeordnete am 17. Februar 2021 mit der Bundesministerin auf einem digitalen Podium über die familienpolitische Lage vor Ort austauschen. Dabei sollen die Fragestellungen und Anliegen der Bürger an die Ministerin herangetragen und Auskunft über aktuelle Hilfen und Unterstützung gegeben werden.

Michelle Müntefering.
Michelle Müntefering, Staatsministerin und Bundestagsabgeordnete, lädt zum virtuellen Gespräch. Foto: SPD Röhlinghausen

„Dazu möchten wir im Vorfeld Fragen der Bürger sammeln: Welchen Herausforderungen begegnet Ihre Familie im Lockdown-Alltag? Wie erleben und bewältigen Sie das Zusammenleben in Zeiten der Pandemie mit Kindern? Was sind konkrete Fragen und Wünsche, die wir Franziska Giffey überbringen sollen? Bis einschließlich Dienstag, 9. Februar 2021, können Sie gerne Ihre Anliegen, die wir dann in das Gespräch mit einbringen wollen, an mein Büro unter michelle.muentefering@bundestag.de schicken“, erläutert die Bundestagsabgeordnete den Aufruf.

Das Gespräch wird live aufgezeichnet und über Münteferings Facebookkanal übertragen: https://www.facebook.com/michelle.muentefering. Interessierte können sich am 17. Februar ab 17 Uhr live einschalten und teilnehmen.

Februar
17
Mittwoch
Mittwoch, 17. Februar 2021, von 17 bis 18 Uhr Teilnahme unter www.facebook.com Fragen und Wünsche bis zum 9. Februar 2021 an .
Quelle: