Gebastelt, um zu helfen

KAB-Damen spenden 2.100 Euro

Der KAB-Bastelkreis.
Der KAB-Bastelkreis. Foto: Ruhrwerk

Drei Herner Vereine freuen sich über je 700 Euro für ihre Projektarbeit und finanzieren damit Zirkusprojekt, Reittherapie und Mittagstisch. Die elf Damen des KAB-Bastelkreises (Katholische Arbeitnehmer Bewegung) der St. Bonifatius- Gemeinde trafen sich 2018 wöchentlich, um ihren Vorweihnachtsbasar gewinnbringend zu bestücken. Unter der Leitung von Bärbel Pfeiffer-Pape fertigten die kreativen KAB-Damen schöne Taschen, Kränze und Weihnachtsdeko aber auch kulinarische Genüsse wie Chutneys, Essig oder Gebäck für die Festtage.

Vorweihnachtsbasar und Tombola

Am Samstag (24.11.2018) präsentierte der Bastelkreis seine kreative Auswahl beim Basar im Gemeindehaus unter der St. Bonifatiuskirche an der Bahnhofstraße. „Wir bekamen viel Lob für unsere Arbeiten und auch die Tombola, für die uns Herner und Bochumer Geschäftsleute Präsente und als Hauptgewinn eine Reise nach Garmisch spendeten, fand großen Anklang“, berichtet KAB-Leiterin Bärbel Pfeiffer-Pape begeistert. „Das Ergebnis von 2.100 Euro ist ein toller Erlös, mit dem wir gemeinnützige Vereine in ihrer Arbeit für Kinder und Wohnungslose unterstützen möchten“, so Pfeiffer-Pape weiter. Zur Spendenübergabe am Dienstag (15.1.2019) im St. Bonifatius-Gemeindehaus waren alle zehn Mitstreiterinnen gekommen.

Reittherapie, Zirkus und Mittagstisch

Safi Thoma und Iris Stiebling bedankten sich herzlich im Namen ihres Vereins Ruhrwerk e.V. und freuten sich, dass durch diese Zuwendung drei Kinder einer Herner Grundschule und einer Förderschule ein Jahr lang in einer Ruhrwerk-Reittherapiegruppe gefördert werden können. Einmal in der Zirkus-Arena stehen, diesen Traum erfüllen die KAB-Bastelkreis-Damen nun den Kindern der inklusiven KITA Regenbogenland der Lebenshilfe Wanne-Eickel. „Wir planen schon lange ein Zirkusprojekt und können dank der Spende jetzt den Zirkus Pompitz ins Regenbogenland holen“, so Nadine Heinrich, stellvertretende Leiterin der Kindertageseinrichtung. Pfarrerin Melanie Jansen und Ingrid Friese vom Team des ökumenischen Mittagstisch waren gerührt von der Spende der KAB Damen und nahmen die 700 Euro mit Freude entgegen.

Quelle: