Freiwilligendienst beim Caritasverband

14 junge Menschen starteten ihre Freiwilligendienste bei dem Caritasverband Herne.
14 junge Menschen starteten ihre Freiwilligendienste 2021 beimCaritasverband Herne. Foto: Caritas Herne

Der Herner Caritasverband bietet Schulabsolventen, aber auch anderen Interessenten, ab 1. August 2022 oder ab dem 1. September 2022 unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für einen Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr an.

Im Bereich „Schulbetreuung“ können junge Menschen während des Freiwilligendienstes Eindrücke von der Arbeit im schulischen Umfeld sammeln und Einblicke in die pädagogische Betreuung von Kindern gewinnen. Auskünfte für die Schulbetreuung erteilt Stephanie Deutsch, Tel 02323 92960-933, s.deutsch@caritas-herne.de.

Der Herner Caritasverband ist in mehreren Herner Grund- und weiterführenden Schulen als Träger der Betreuungsangebote im Offenen bzw. Gebundenen Ganztag tätig. Mit Anleitung durch geschulte Fachkräfte unterstützen die Freiwilligen bei der Gestaltung und Umsetzung der Lern- und Freizeitangebote sowie bei der Ausgabe der Mittagsverpflegung. Auch die Assistenz im Unterricht gehört zu den täglichen Aufgaben. Begleitend zum praktischen Einsatz finden wochenweise Seminare mit wechselnden Themengebieten statt. Das monatliche Taschengeld beträgt 410 Euro.

Weitere mögliche Einsatzgebiete für einen Freiwilligendienst bei der Caritas bestehen in den Bereichen „Seniorenwohngemeinschaften“, „Verwaltung Sozialstation Herne“, „Mobiler Sozialer Dienst“ und "Möbelhof".

Für die übrigen Bereiche steht Elisabeth Bruns, Tel 02323 92960-14, E-Mail: e.bruns@caritas-herne.de, für Informationen zur Verfügung.

Bewerbungen bitte an bewerbung@caritas-herne.de

Quelle: