halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Fotograf Robert Freise zeigt in der vhs-Galerie im Haus am Grünen Ring seine neue Ausstellung

Die vhs-Galerie zeigt 'a different view'

Fotograf Robert Freise stellt aus

Die vhs-Galerie im Haus am Grünen Ring zeigt die erste umfassende Einzelausstellung des Herner Fotografen Robert Freise. Unter dem Titel „a different view“ zeigt Freise eine Auswahl seiner Arbeiten aus den Jahren 1982 bis 2020, die einen eindrucksvollen und berührenden Blick auf Menschen und Orte im Ruhrgebiet werfen, die oft übersehen oder vergessen werden.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Freise, 1952 in Wanne-Eickel geboren, ist seit 2011 Teil des „Pixelprojekts_Ruhrgebiet“, einer digitalen Sammlung für fotografische Arbeiten, die einen Bezug zur Region haben.

Unter anderem sind Fotos von der Cranger Kirmes zu sehen.

Seine Serien „Ehemalige Autorennstrecke Zeche Alma“, „Monti´s Dream“, „Boxbude“ und „Flaschensammler Frank“ dokumentieren mit viel Empathie und Sensibilität die Lebenswelten von Menschen, die von Armut, Ausgrenzung oder Veränderung betroffen sind. Seine Bilder erzählen Geschichten jenseits vordergründiger Bilder, berichten von Sorgen, Nöten, Hoffnungen und Freuden seiner Protagonisten und deuten dahinterliegende gesellschaftliche Strukturen an.

Interview bei der Eröffnung

Während des Pressegesprächs erzählte Freise viel über die Entstehung seiner Fotostrecken. Mit den Informationen des Fotografen verstärkt sich die Wirkung seiner Arbeiten um ein Vielfaches. „Daher haben wir uns auch entschlossen, bei der Eröffnung ein Interview mit Robert Freise zu führen, somit haben alle Besuchenden die Möglichkeit, die Bilder auch im Kontext von Freises Erzählungen über die Begegnungen zu lesen“, so Natalie Dilekli von der vhs-Galerie.

Fotograf Robert Freise.

Die Ausstellung wird am Freitag, 23. Februar 2024, um 19 Uhr eröffnet. Die Begrüßung und Einführung übernehmen Natalie Dilekli und Peter Liedtke (Pixelprojekt_Ruhrgebiet). Für die musikalische Begleitung sorgt Alex Morsey an der Tuba. Die Ausstellung ist bis Freitag, 26. April 2024, zu sehen.

Teil der Reihe "Pixelprojekt_Ruhrgebiet'

„a different View“ ist Teil der Reihe Pixelprojekt_Ruhrgebiet@Herne, die einmal jährlich Werke von Fotografen des Projektes zeigt, die biografisch oder künstlerisch in Herne zu verorten sind. Die Reihe wird von der vhs-Galerie in Kooperation mit dem „Pixelprojekt_Ruhrgebiet“ organisiert und möchte die Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Ruhrgebiets in den Fokus rücken.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Die Öffnungszeiten der Galerie: Montag bis Freitag, 9 bis 20 Uhr. In den Ferien: Montag bis Donnerstag, 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8:30 bis 12 Uhr.

Ein beliebtes Motiv ist die Boxbude und deren Kämpfe auf der der Cranger Kirmes.
Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Freitag, 23. Februar 2024, um 19 Uhr
| Autor: Patrick Mammen / Stadt Herne