Falken auf Ferienfreizeit in der Haard

v.l. Jolie, Laurina, Bahar, Giulia und Nele Sophie, Teilnehmerinnen der Falken-Ferienfreizeit.
v.l. Jolie, Laurina, Bahar, Giulia und Nele Sophie, Teilnehmerinnen der Falken-Ferienfreizeit. Foto: Detlev Biewald

Kinder und Teenies des Falken Unterbezirk Herne, nahmen in der ersten Sommer-Ferienwoche 2020 an einer Ferienfreizeit im Kinder und Jugendcamp Haard e.V. teil und entflohen so dem Corona Alltag. Angeboten wurde nicht nur für Mädchen Reiten, kreative T-Shirts in Batik-Look oder mit Textilfarben erstellen, ein Video-Workshop, bei dem ein eigenes Musikvideo entstanden ist. Wer mehr Bewegung haben wollte, der konnte verschiedene Spiele- und Abenteuer-Stationen durchlaufen. Ein Highlight war der Überraschungsauftritt von Clown-Koepi im großen Zirkuszelt des Camps! Übernachtet wurde in Holzhütten eines Hüttendorfes, die mit Betten, einer Sitzgelegenheit und Heizung ausgestattet sind.

„Unsere Teilnehmer brauchten nach den Corona-Beschränkungen, einen dringenden Ortswechsel und ein Zusammenleben mit Gleichaltrigen, den wir mit einem demokratischen Zusammenleben in unserem Falken-Camp angeboten haben, berichtet Meike Müller, Vorsitzende des Falken Unterbezirk Herne. Ursprünglich planten die Falken ein großes Zeltlager im mittelfränkischen Reinwarzhofen, dass wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste. In den "Hütten“, wie das Kinder und Jugendcamp von den Teilnehmern liebevoll genannt wird, konnten die Hygieneregeln besser und kontrolliert umgesetzt werden, so dass auch genügend Freiraum für alle Teilnehmer gegeben war.

FerienProgramm

Nach der Rückkehr aus der Ferienfreizeit, startet ein Ferienprogramm im JuP-Jugendzentrum in Pantringshof. Hier gibt es von Dienstag, 14. Juli, bis Donnerstag, 6. August 2020 jeweils von Dienstag bis Donnerstag, 10-14 Uhr, neben Offenen Angeboten des Jugendtreffs, viele kreative Angebote wie Kochen für Kids, Basteln mit Beton, Batik-Shirts, Falken-Kids nähen, Holzbrennerei, ein Air-Hockey-Tournier und viele weitere Angebote für Kinder von 6-16 Jahren.

Ein Zusatzangebot für Teenies und Jugendliche wird es jeweils Mittwochs und Freitags von 17-20 Uhr geben. Hintergrund ist, dass wegen der Pandemie nicht zu viele Besucher gleichzeitig den Jugendtreff besuchen können und deswegen feste Gruppen gebildet werden. Anmeldungen werden unter den von Stammbesuchern bekannten WhatsApp Gruppen angenommen oder während der Öffnungszeiten unter Tel 02323/ 1760843.

Quelle: