Fabian Goldmann - Islamwissenschaftler

Alle sind gegen Rassismus? Schön wär’s.

Plötzlich Islamist. Wie Muslime und Musliminnen aus dem öffentlichen Leben gedrängt werden. - Zu diesem Thema und weil der 1. Juli, der Tag gegen antimuslimischen Rassismus ist, hat die Islamische Gemeinde Röhlinghausen für Sonntag, 12. Juni 2022, Fabian Goldmann - Journalist und Islamwissenschaftler - eingeladen.

An dem Tag soll beleuchtet werden, wie und warum Muslime und Musliminnen aus dem öffentlichen Leben gedrängt werden. In der Einladung heißt es: „Regelmäßig sehen sich Muslime und Musliminnen medialen Kampagnen ausgesetzt. Sie werden als „Islamisten“, „Muslimbrüder“ oder „Agenten des Politischen Islam“ gescholten. Meist zu Unrecht. In dem zweistündigen Workshop zeigt Journalist und Islamwissenschaftler Fabian Goldmann anhand aktueller Beispiele, wie mediale Islamismus-Kampagnen funktionieren und gibt Tipps, wie Betroffene sich wehren können.“

Goldmann arbeitet als freier Journalist für zahlreiche Medien wie Der Spiegel, Freitag, Zeit Online und Deutschlandradio. Zu seinen Schwerpunkten gehören Islam, Migration und Rassismus in Europa. Außerdem betreibt er „Schantall und Scharia“ – ein Blog über Islamophobie in Deutschland.

Anmeldung

Entweder über info@ig-ev.de oder Tel 0170 / 2679898.

Juni
12
Sonntag
Sonntag, 12. Juni 2022, um 12 Uhr Islamische Gemeinde Herne- Röhlinghausen , Rheinische Straße 25 , 44651 Herne Mit Mittagessen. Kostenfreie Teilnahme.
Autor: