Emschertaler gewinnt Tennisturnier

Bernd Lichtner beim Grafs-Cup in Bochum erfolgreich

Tennisspieler Bernd Lichtner vom Emschertaler TC gewann den Grafs-Cup in Bochum bei den Herren 70.
Tennisspieler Bernd Lichtner vom Emschertaler TC gewann den Grafs-Cup in Bochum in der Gruppe der Herren 70. Foto: TC Emschertal

Der Emschertaler Bernd Lichtner hat das Grafs-Cup-Tennisturnier in Bochum, teilte der Verein am Mittwoch (28.7.2021) mit

Nachdem er bereits vor wenigen Tagen den Bezirksmeistertitel in der Seniorengruppe gewann, wurde er auch Turniersieger in der Gruppe der Herren 70 beim traditionellen Grafs-Cup-Tennisturnier in Bochum.

Der Spitzenspieler von TC Emschertal Herne gewann seine Vorrundenspiele relativ deutlich, traf aber dann im Halbfinale bereits auf den mehrfachen Vorjahressieger und Regionalliga-erfahrenden Karl Heinz Haude. Der für Rot Weiss Hattingen spielende Haude ist seit Jahren einer der bekanntesten und erfolgreichsten Tennisspieler im Westfälischen Tennisverband.

Hart umkämpftes Halbfinale

In einem guten und spannenden Spiel konnten beide Spieler jeweils einen Satz für sich verbuchen. Also musste der Match-Tiebreak her. Nachdem die Führung oftmals wechselte, gewann der Herner Bernd Lichtner das hart umkämpfte Spiel mit 11:9 glücklich, aber nicht unverdient.

Im Endspiel traf er auf Reinhard Wilhelmer, der für den TC Mauritz ebenfalls in der Westfalenliga spielt. Lichtner kam gut in das Spiel und gewann den ersten Satz knapp mit 6:4. Im zweiten Satz ließ beim Herner kurzzeitig die Konzentration etwas nach und er lag deutlich zurück. Letztendlich schenkte er diesen Satz ab und konzentrierte sich auf den Match-Tiebreak. Hier setzte er sich dann, neu motiviert, durch und gewann klar mit 10:5 und der Weg zum Turniersieg war geebnet. „Ein schöner Erfolg für den Emschertaler Oldie“, freut sich der Verein.

Quelle: