Eine der besten Werkstätten Deutschlands

Auto-Service Micha wurde für gute Arbeit und Service ausgezeichnet

Autoservice Micha gehört zu den besten Werkstätten Deutschlands.
Autoservice Micha gehört zu den besten Werkstätten Deutschlands. Im Bild: 2.+3. v.l. Markus und Jacqueline Micha. Foto: Autoservice Micha

Zum zehnten Mal zeichneten die Automechanika Frankfurt und das Fachmedium kfz-betrieb am Freitag (9.10.2020) im Würzburger Vogel Convention Center die zehn besten freien Werkstätten Deutschlands aus. Unter den 'Top Ten' ist auch die Firma Auto-Service Micha aus Wanne-Eickel.

„Für uns ist diese Auszeichnung etwas Besonderes. Wir freuen uns sehr, zu den besten freien Werkstätten Deutschlands zu gehören", berichtete Serviceberater und Kfz-Mechatroniker Marvin Cichy gegenüber halloherne. Die Kfz-Werkstatt im Ranking deutschlandweit unter die 'Top Ten' gekommen. In NRW sei sie sogar die beste freie Werkstatt.

Auszeichnung ein Ansporn

„Natürlich ist die Platzierung ein Ansporn. Die Auszeichnung zeigt, dass wir ein tolles Team sind und unsere Arbeit gut machen. Aber wir möchten uns noch weiter verbessern und weiterentwickeln. Im nächsten Jahr wollen wir noch weiter nach vorne", so Cichy weiter.

Jury entschied über Platzierung

Das Team vom Auto-Service Micha musste sich mit einem Online-Formular für die Auszeichnung bewerben. Hier wurden ausführliche Fragen zur Arbeitsweise des Betriebes gestellt, die es zu beantworten galt. „Die Jury hat die verschiedenen Bewerbungen ausgewertet und geschaut, wer für sie infrage kommt. Wir zählten zu den Ausgewählten und die Jury hat sich dann unsere Arbeit vor Ort angeschaut", erzählte der Kfz-Mechatroniker.

Die zehnköpfige Jury setzte sich aus Vertretern der Redaktion kfz-betrieb und der Automechanika Frankfurt zusammen. Unter anderem seien Kriterien für die Auswahl Mitarbeiterführung sowie hohe Service- und Arbeitsqualität gewesen.

Auto-Service Micha bietet einen guten Service und kommt mit allen Marken sehr gut zurecht. Außerdem arbeitet das Team sehr zukunftsorientiert", begründet kfz-betrieb-Chefredakteur Wolfgang Michel die Auszeichnung des Betriebes.

Restaurierung der kleinen Eiskugel von Hanisch

Der Eiswagen von Hanisch wartet auf weitere Spenden. Dirk Gerlach überreicht weitere 250 Euro. Im Bild v.l. Markus Micha, Gordan Cassel, Jodi AbdelAkzis, Christian Funke, Dirk Gerlach, Graf Hotte alias Horst Schröder.
Die Eiskugel von Hanisch auf dem Hof von Auto-Service Micha. Im Bild v.l. Chef Markus Micha, Gordan Cassel, Jodi AbdelAkzis, Christian Funke, Graf Hotte alias Horst Schröder. Foto: Carola Quickels

Momentan arbeitet das Team ehrenamtlich an einem ganz besonderen Projekt: Der Restaurierung der kleinen Eiskugel von Hanisch (halloherne berichtete). „Graf Hotte, der zu unseren Kunden zählt, trat mit der Idee an unseren Chef heran und der sagte gleich seine Unterstützung zu", so Marvin Cichy vom Auto-Service Micha.

Momentan warten alle Beteiligten auf weitere Spendengelder, damit dem kleinen Eiswagen ein neues Leben eingehaucht werden kann (halloherne berichtete). „Wir hoffen, dass es bald richtig losgehen kann und wir den Wagen schnell wieder flott kriegen, da ist ja einiges dran zu machen", so Cichy weiter.

Wer noch spenden möchte, der kann einen Betrag unter dem Stichwort Hanisch Eis auf das Konto der Mond-Ritter überweisen.

Autor: