halloherne.de

lokal, aktuell, online.
HWK-Hauptgeschäftsführer Carsten Harder, Kammerpräsident Berthold Schröder (Mitte) und ZDH Präsident Hans-Peter Wollseifer .

Kammerpräsident mit Handwerkszeichen in Gold ausgezeichnet

'Ein Handwerk, eine Stimme'

Berlin/Dortmund. Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, wurde am Mittwoch (16.11.2022) mit dem Handwerkszeichen in Gold ausgezeichnet. Es sei die höchste Auszeichnung, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zu vergeben hat. Die Dachorganisation würdigte damit unter anderem Schröders großes Engagement in der Corona-Krise, als es darum ging, dringend benötigte Unterstützungen für Handwerksbetriebe bei den politischen Entscheidungsträgern zu erwirken.

Anzeige: City Kirmes Herne 2024

ZDH Präsident Hans-Peter Wollseifer überreichte die Auszeichnung persönlich während der HWK-Herbst-Vollversammlung in Dortmund. In seiner Laudatio bezeichnete der Handwerkspräsident Schröder als einen „Menschen mit Visionen, der dann auch noch den Mut besitzt, diese Visionen umzusetzen." In seinen acht Jahren an der Spitze der Handwerkskammer habe Schröder entscheidende Impulse gesetzt und die Weichen für die Zukunft gestellt – sowohl für seine eigene Kammer als auch für das Handwerk in der ganzen Region und darüber hinaus.

Anzeige: Firmenlauf 2024

„Die Politik, die Wirtschaft und das Handwerk brauchen in diesen Zeiten mehr denn je Menschen, die die Fähigkeit zur gemeinsamen Kraftanstrengung besitzen. Die Kräfte bündeln, statt zu spalten. Die offen sind für neue Wege, für innovative und unerprobte Ansätze." In diesem Zusammenhang hob Wollseifer besonders Schröders Talent hervor, seit vielen Jahren in Dortmund verschiedene Akteure und Meinungen an einen Tisch zu bringen, um eine gemeinsame Lösung und einen gemeinsamen Weg zu finden. Gemäß dem Motto: „Ein Handwerk, eine Stimme."

| Quelle: Handwerkskammer Dortmund