'Die Ordnung und das Schmutzige'

Pottporus präsentiert die interaktive Website zur Ausstellung

Die Ausstellung 'Die Ordnung und das Schmutzige'.
Ein Teil der Ausstellung 'Die Ordnung und das Schmutzige'. Foto: Eric Garault

Im März 2021 haben die französischen Künstler Vladimir Cruells und Lorca Renoux im „Alten Wartesaal im Bahnhof Herne“ eine Sammlung urbaner Masken gezeigt – corona-bedingt als Schaufenster-Ausstellung. Jetzt wird die Ausstellung durch eine interaktive Website fortgeführt, teilte Pottporus am Mittwoch (26.5.2021).

Eine Maske ist in erster Linie nicht das, was sie darstellt, sondern das, was sie entscheidet nicht zu repräsentieren. In ihren Arbeiten präsentiert das Künstler-Duo einzigartige Serien „urbaner Masken“ – Serien aus gesammelten Objekten, umgeleiteten Bildern und performativen Spuren.

Auf spielerische Art und Weise erhalten die Besucher*innen der Website Einblick in die Arbeitsweise der Künstler und Hintergründe des Ausstellungskonzepts. Außerdem werden sie zu einem virtuellen Besuch des „Alten Wartesaal im Bahnhof Herne“ eingeladen. War die Ausstellung im März coronabedingt nur im Schaufenster zu sehen, so lassen sich beim 360-Grad-Rundumblick einige Exponate im Alten Wartesaal entdecken. Der „Rundgang“ ist mit der Wanda VR App auch via Smartphone möglich.

Visual Artist Vladimir Cruells und Choreograf und Tänzer Lorca Renoux bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Bildender Kunst, Installation und Performance. Außerdem sind sie Teil des Pariser Kollektivs Voix Machine, mit dem sie die Website zusammen realisiert haben.

Die Website ist ab Sonntag, 30. Mai 2021 auf www.pottporus.de eingebunden - und so für Interessierte zugänglich.

Quelle: