Die 'Integra' wird flott gemacht

Hinweise auf die Gefahren am Kanal hin

Das Schiff 'Integra' des gleichnamigen Vereins weißt auf die Gefahren im und am Kanal hin.
Das Schiff 'Integra' des gleichnamigen Vereins weist auf die Gefahren im und am Kanal hin. Foto: Integra

Der Verein Integra ist ein kleiner und gemeinnütziger Verein, der im Juni 2006 von sozial engagierten Menschen gegründet wurde. Mit dem vereinseigenen Boot - der Integra - bieten sie Kindern, Senioren und Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Behinderungen ein Freizeitangebot auf den Kanälen des Ruhrgebiets an. Derzeitig wird die 'Integra' noch auf dem Gelände des Wasser-Sport-Vereins Herne renoviert und restauriert, aber wenn es die Inzidenzen zulassen, wird das ehemalige Arbeitsschiff des Wasser- und Schifffahrtsamtes ab August 2021 wieder einsetzbar sein.

Das Schiff 'Integra' des gleichnamigen Vereins weißt auf die Gefahren im und am Kanal hin.
Auf ihren Kanal-Fahrten weist die 'Integra' auf die Gefahren im und am Kanal hin. Foto: Integra

„Wir wollen die Fahrten auf dem Rhein-Herne-Kanal auch weiterhin nutzen, um auf die Gefahren am und im Kanal hinweisen“ so Erich Leichner, der 1. Vorsitzende des Vereins Integra Herne. Aus diesem Grunde wurden, in Zusammenarbeit mit der Herner Bäder GmbH, an der Integra schon vor Jahren Hinweisschilder auf dem Dach, sowie an der Steuerbord- und Backbordseite angebracht, die auf die Gefahren aufmerksam machen sollen.

„Wie der Rhein sind auch die Kanäle Wasserstraßen, auf denen größere und kleinere Schiffe unterwegs sind. Nach den kürzlichen tödlichen Unfällen am Rhein hörte man von Seiten der Wasserschutzpolizei die Aussage, dass man den Rhein quasi als Autobahn für Schiffe ansehen muss. Am Kanal gibt es zwar keine gefährlichen Strömungen, aber als Bundesstraße kann man sie durchaus ansehen und wer lässt seine Kinder schon auf einer Autobahn oder Bundesstraße spielen?“ so Erich Leichner weiter.

Die Besatzung und die Gäste der Integra erleben an sonnigen Tagen immer wieder knifflige Situationen während ihrer Fahrten. Sei es durch schwimmende Personen, durch jugendliche Brückenspringer oder durch spielende Kleinkinder am Ufer.

Insbesondere beim leichtsinnigen Anschwimmen an vorbeifahrende Schiffe wird die Gefahr permanent unterschätzt, sei es durch die Sogwirkung oder durch die Schiffsschraube. Selbst die relativ kleine Schraube der 'Integra' kann dabei schon zu schweren Verletzungen führen.

Der Verein

Die Mitglieder des Vereins habe sich die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, die Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind, die Unterstützung benachteiligter Personen, sowie die Förderung kultureller Veranstaltungen. Die satzungsgemäßen Zwecke werden insbesondere durch maritime Freizeitangebote und erlebnispädagogische Fahrten auf dem vereinseigenen Schiff 'Integra' verwirklicht.

Quelle: