'Der Fluss der Zeit im Universum'

Astronomische Arbeitsgemeinschaft Wanne-Eickel / Herne

Die Sternwarte.
Die Sternwarte. Foto: Veranstalter

Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Wanne-Eickel / Herne lädt ein zum Vortrag zum Thema Der Fluss der Zeit im Universum am Mittwoch, 23. September 2020, um 20 Uhr ins Kulturzentrum ein. Der Vortrag sollte ursprünglich im Mai 2020 stattfinden, musste dann coronabedingt verschoben werden.

Neue Horizonte auf Ewald.
Symbolbild. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Einstein hat den Begriff der Zeit grundlegend verändert. Die moderne Physik stellt aber noch weitergehende Fragen, die dieser Vortag zumindest anreißen will. Vergeht die Zeit diskret oder kontinuierlich, das heißt, kann es so etwas wie eine „kleinste Einheit“ der Zeit geben? Warum sehen wir im Universum und auch in unserer Erfahrung eine eindeutige Richtung, in der die Zeit vergeht? Kann die Zeit irgendwann aufhören zu vergehen? In einem fundamentalen Sinn ist nicht einmal unumstritten, ob es Zeit überhaupt gibt. Referentin ist die Professorin Dr. Susanne Hüttemeister, vom Zeiss Planetarium Bochum und der Ruhr-Universität. Die Vorträge werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der Stadt Herne durchgeführt. Eine Anmeldung bei der vhs ist nicht notwendig.

September
23
Mittwoch
Mittwoch, 23. September 2020, um 20 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Kosten an der Abendkasse: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro).
Quelle: