BOGESTRA passt Fahrtenangebot an

{description}
. Foto: Stefan Kuhn

Aufgrund der Entwicklung der ÖPNV-Nachfrage wegen des Coronavirus passt die BOGESTRA ab Mittwoch, 18. März 2020, ihr Fahrtenangebot montags-freitags an.

Um die öffentliche Mobilität auch in den frühen Morgenstunden weiter sicherzustellen gilt ab Betriebsbeginn der übliche Montags- bis Freitagsfahrplan. Nach 8 Uhr wird das Angebot auf den Samstagsfahrplan umgestellt. In der Übergangsphase kann es noch zu einzelnen Unregelmäßigkeiten kommen.

Die neuen Fahrplandaten werden voraussichtlich Ende der Woche in den digitalen Informationsmedien (Elektronische Fahrplanauskunft und Mutti-App) abrufbar sein. Später wird das geänderte Fahrtenangebot auch in besonderen Linienfahrplänen auf der Homepage der Bogestra abrufbar sein.

Nicht auf Strecke gehen bis auf Weiteres alle NachtExpress-Angebote (NE1-N8, NE10-NE14, NE17-NE18, NE306, NE318 und die NE-Fahrten der U35). Aufgrund der Einstellung des Schulbetriebs sind außerdem die Einsatzwagen nicht unterwegs.

Quelle: