'Bezahlbare Wohnungen für alle'

Wohnungspolitischer Dialog der Partei Die.Linke

Wohnung Symbolbild.
Eine bezahlbare Wohnung zu finden, wird für viele Menschen schwierig. Darüber diskutieren die Linken. Foto: Pixabay

Der wohnungspolitischer Dialog mit Mietrebell Kalle Gerigk, dem behindertenpolitischen Sprecher Sönke Voigt sowie der Direktkandidatin Wiebke Köllner findet am Samstag, 7. Mai 2022, 10 bis 13 Uhr Hauptstraße 245 (vor der Christuskirche) statt.

Zur Veranstaltung schreibt die Partei: „Eine Wohnung zu haben, in der man gut leben kann, sollte selbstverständlich sein. Sicher wollen wir uns fühlen und ausreichend Platz haben. Während des Lockdowns waren unsere vier Wände mehr denn je unser Lebensmittelpunkt. Doch in vielen Städten in NRW explodieren die Mieten – auch in Herne. Für immer mehr Menschen wird es immer schwieriger, eine Wohnung zu finden, die sie sich leisten können.

Aber das Land und die Kommunen haben die Pflicht, menschenwürdige und bezahlbare Wohnungen zur Verfügung zu stellen. Wir wollen unter anderem eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft gründen und 100.000 mietpreisgebundene, barrierefreie Wohnungen jährlich durch Land und Kommunen bauen lassen. Am Samstag wollen wir mit Ihnen sowie Kalle Gerigk, Sönke Voigt und Wiebke Köllner, alle Landtagswahl-Kandidat*innen für DIE LINKE, über die aktuelle Situation in Herne und NRW diskutieren. Die musikalische Untermalung liefert die Guntram-Leuchtkäfer-Blues Band featuring very special guest.“

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Samstag, 07. Mai 2022, von 10 bis 13 Uhr
Quelle: