Berlin Weltstadt im Wandel

Vortrag mit Diskussion

Feier zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit in Berlin.
Feier zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit in Berlin. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

In der vhs im Kulturzentrum findet am Montag, 30 November 2020, 18:30-20 Uhr, ein Vortrag mit Diskussion statt. Die Veranstaltung hat - Berlin, Weltstadt im Wandel - zum Thema. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Sektion Eisleben des Vereins zur Förderung der partnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Herne. Der Referent ist Dr. Stefan Roggenbuck.

Seit dem Fall der Mauer hat sich in wohl kaum einer europäischen Metropole so viel verändert wie in Berlin. Eine über Jahrzehnte geteilte Stadt wächst zusammen. Spektakuläre Bauprojekte wurden realisiert. Ganze Bevölkerungsgruppen gingen, andere kamen - vor allem Kunstschaffende aus aller Welt fühlen sich magisch angezogen.

Die Stadt versteht es, ihre ereignisreiche Geschichte und reiche Kultur ins rechte Licht zu setzen. Millionen Touristen strömen jedes Jahr herbei und verwandeln einzelne Straßenzüge in Erlebniszonen. Doch auch soziale Probleme sind unübersehbar. Der Lichtbildvortrag unternimmt von der Stadtmitte aus Expeditionen in den ehemaligen Westen und Osten.

Friedliche Revolution und deutsche Einheit jähren sich 2019 bzw. 2020 zum dreißigsten Mal. Auch die Städtepartnerschaft zwischen Herne und der Lutherstadt Eisleben besteht seit nunmehr 30 Jahren. Dies nehmen vhs und die „Sektion Eisleben“ des „Vereins zur Förderung der partnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Herne e.V.“ gerne zum Anlass, mit einer Ausstellung und verschiedenen Begleitvorträgen die vergangenen Jahre nachzuzeichnen.

Der Besuch der Veranstaltungen setzt die Befolgung der Corona-Schutz-Vorgaben der vhs voraus: Handhygiene/Handdesinfektion im Eingangsbereich des Hauses, das Tragen einer Alltagsmaske (Mund-Nase-Bedeckung) im Hause und die Abstandswahrung von 1,5 m zum nächsten Teilnehmenden oder Referenten. Auch die Bestuhlung im Vortragsraum ist bereits entsprechend ausgerichtet. Bei dem Rundgang durch die Ausstellungen ist der Abstand von 1.5 m einzuhalten und das Tragen der Alltagsmaske Pflicht. Danke, dass Sie zum Corona-Schutz für sich und andere beitragen!

November
30
Montag
Montag, 30. November 2020, von 18:30 bis 20 Uhr VHS im Kulturzentrum , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Entgeltfrei. Infos/Anmeldung in den vhs-Geschäftsstellen. Tel 02323 / 16 - 29 20 oder 16 - 35 84
Quelle: