Behindertensportvereine des Jahres 2019

SC Wiking in den Top 10

Schwimmgruppe des SC Wiking für Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung, Anfänger und Fortgeschrittene.
Beim SC Wiking. (Archiv) Foto: SC Wiking

In einer lebhaften Diskussionsrunde hat die elfköpfige Jury des NRW-Wettbewerbs Behindertensportverein des Jahres 2019, die zehn Topplatzierten ausgewählt. Die Bekanntgabe erfolgt auf der Ehrungsveranstaltung am Mittwoch 18. September 2019, am Rande der REHACARE 2019 in der Messe Düsseldorf. Der SC Wiking Herne ist dabei.

Die Top 10 des NRW-Wettbewerbs:

  • Budokan Hünxe,
  • BS Gütersloh,
  • DJK Franz-Sales Haus e.V.
  • GBSG Herford,
  • RBG Dortmund,
  • Reha- & Gesundheitssport Bönen e.V.,
  • Schwimm-Club Wiking Herne,
  • SV Blau Weiß Recklinghausen,
  • TSV Bayer 04 Leverkusen
  • WMTV 1861 e.V. Solingen.

Vielfalt, Willkommenskultur, Nachwuchsarbeit, Barrierefreiheit oder Vernetzung. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten haben sich Vereine als „Behindertensportverein des Jahres 2019“ beworben. Über die zehn Topplatzierten hat jetzt eine fachkundige und hochkarätige Jury mit Persönlichkeiten aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft entschieden.

Die Topplatzierten haben bereits ein Preisgeld von 1.000 Euro sicher und können als Behindertensportverein des Jahres 2019 sogar auf 5.000 Euro für Ihre Vereinskasse hoffen.

Quelle: