Beethoven-Preisträger bei Thürmer

Cunmo Yin spielt Beethoven und Brahms

Der Beethoven-Preisträger Cunmo Yin spielt im Thürmer-Saal.
Der Beethoven-Preisträger Cunmo Yin spielt im Thürmer-Saal. Foto: Dan Hannen

Am Samstag, 12. September 2020, ist um 20 Uhr der 1. Preisträger des Int. Beethoven-Wettbewerbs Bonn 2019, Cunmo Yin, im Thürmer-Saal an der Friederikastraße in Bochum zu Gast.

Cunmo Yin wurde 1993 in China geboren. Er erhielt mit neun Jahren seinen ersten Klavierunterricht und spielte schon nach wenigen Monaten sein erstes Konzert. Nach dem Studium am Zentralen Konservatorium in Peking und an der Musikhochschule in Shanghai wechselte er zu Gerrit Zitterbart an die Hochschule für Musik in Hannover.

Cunmo Yin spielte bereits mit 14 Jahren eine CD mit allen „Études d’exécution transcendante“ von Franz Liszt ein. 2009 gewann er den zweiten Preis als jüngster Teilnehmer im Shanghai Piano Competition. Er gab zahlreiche Soloabende in ganz China sowie den USA und Deutschland. Als Solist trat er mit Orchestern wie dem Beijing Symphony Orchestra, dem Shanghai Symphony Orchestra und der Xiamen Philharmonie auf.

Im Sommer 2019 konzertierte er bei den „Salzburger Festspielen“, und im Oktober 2019 gewann er den „Arturo Benedetti Michelangeli Preis“ im Rahmen der Piano Academy Eppan sowie das Stipendium der Gundlach Stiftung „Musikpreis“. Im Dezember 2019 errang Cunmo Yin den 1. Preis sowie den Kammermusik Preis bei der 8. Int. Telekom Beethoven Competition Bonn.

Auf dem Programm seines Klavierkonzerts im Bochumer Thürmer-Saal stehen die Sonate F-Dur op. 10 Nr. 2 von Ludwig van Beethoven (1770-1827) und die Sonate f-Moll op. 5 von Johannes Brahms (1833-1897). Das Programm dauert ca. 60 Minuten und ist coronabedingt ohne Pause).

September
12
Samstag
Samstag, 12. September 2020, um 20 Uhr Thürmer-Saal , Friederikastraße 4 , 44789 Bochum Eintrittskarten zum Preis von 23 / ermäßigt 18 Euro können unter Tel 0234 - 333 900 vorbestellt werden.
Autor: