Barons helfen Hochwasseropfern

Im Einsatz in Hagen

Mitglieder der Black Barons im Einsatz gegen die Flut.
Mitglieder der Black Barons im Einsatz gegen die Flut. Foto: Black Barons

Mitglieder der Black Barons machten sich am Wochenende (17./18. 7.2021) auf nach Hagen. Die Sportler hatten sich zusammengetan und spontan entschieden, dass die Menschen, die dort von dem Unwetter hart getroffen, wurden jede helfende Hand gebraucht können.

Dazu gründeten die Barone eine WhatsApp-Gruppe um nötiges Material wie zum Beispiel Stromgeneratoren zu organisieren. Mit einem Bus und einem Lkw, den sie ebenfalls auf die Schnelle besorgt hatten fuhren sie nach Hagen. Hier wurden in Absprache mit einer Helferorganisation, in zwei Wohnhäusern die Keller geräumt. Die Kellerräume mussten von Schlamm und den eingelagerten Gegenständen, die alle durch die Wassermassen und den Schlamm unbrauchbar waren, befreit werden.

Das Wasser hatte die Kellerräume nicht nur bis an die Decken geflutet, sie brachten eben auch jede Menge Schlamm mit. Dirk Dressler, der Pressesprecher der Black Barons: „Die Menschen vor Ort waren für unsere und auch jede andere Hilfe äußerst dankbar. Wir empfehlen jedem der auch helfen möchte, sich bei den vielen verschiedenen Helferorganisation zu melden und den Opfern unter die Arme zu greifen.“

Quelle: