halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Studierende der RTWH-Aachen zeigen eine temporäre Ausstellung zum Thema Ortsidentität.

Master-Studierende der RWTH Aachen untersuchten Wanne-Eickler Hbf

Ausstellung über Ortsteil Wanne

Eine Gruppe von Architektur-Masterstudierenden der RWTH Aachen am Lehr- und Forschungsgebiet für Immobilienprojektentwicklung beschäftigten sich seit Beginn des Jahres 2022 als Teil eines Studienprojektes mit dem Hauptbahnhof (Hbf) Wanne-Eickel. Ihre Ergebnisse zeigen sie von Freitag bis Dienstag, 27. bis 31. Januar 2023, zwischen 11 und 18 Uhr im Hauptbahnhof. Die Eröffnung findet am Freitag, 27. Januar 2023, um 17 Uhr statt.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Thematisch beschäftige sich die Ausstellung mit Ortsidentität für die Anwohnende und Reisende. In einer Mitteilung an die Redaktion heißt es: „Die Ausstellung soll die Ortsverbundenheit stärken, auf die Historie des Orts eingehen, unterschiedliche Perspektiven verschiedener Generationen der Anwohner Hernes und lokale Kunst mit einbinden. Dafür wollen wir auch Kindergärten, Grundschulen und Altenheime integrieren. Außerdem soll auf das enorme Potenzial des in die Jahre gekommenen Bahnhofsgebäudes aufmerksam gemacht werden, welchem wir ebenso Raum in der Ausstellung geben wollen. Die Ausstellung soll nicht nur während des Zeitraums interaktiv gestaltet werden, sondern wir legen auch großen Wert darauf, interessierte Bürger vorab mit in die Ausstellung zu integrieren.“

Das Vorhaben werde durch das Lehr- und Forschungsgebiet der Immobilienprojektentwicklung sowie die zentrale Produktentwicklung der DB Station&Service AG begleitet.

Januar
31
HEUTE
Dienstag, 31. Januar 2023, von 11 bis 18 Uhr Hauptbahnhof Wanne-Eickel , Heinz-Rühmann-Platz 1 , 44649 Herne
Vergangene Termine (4) anzeigen...
  • Freitag, 27. Januar 2023, um 17 Uhr
  • Samstag, 28. Januar 2023, von 11 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 29. Januar 2023, von 11 bis 18 Uhr
  • Montag, 30. Januar 2023, von 11 bis 18 Uhr
| Quelle: Veranstalter