Auf der Suche nach dem Kitt des Kosmos'

Die Sternwarte.
Die Sternwarte. Foto: Veranstalter

Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Wanne-Eickel / Herne e.V. lädt am Mittwoch, 23. Oktober 2019, 20 Uhr, zum Vortrag Dunkle Materie – Auf der Suche nach dem Kitt des Kosmos' ein. Im Vortrag werden das Bild, das die moderne Kosmologie von unserem Universum zeichnet, und die Beobachtungsmethoden, auf denen es basiert besprochen. Anschließend folgt ein Einblick in die Suche nach der dunklen Materie, an der auch Astronominnen und Astronomen aus dem Ruhrgebiet führend beteiligt sind. Bei klarem Wetter kann anschließend mit den Teleskopen der Sternwarte beobachtet werden.

Den überwiegende Teil des kosmischen Inventares machen dunkle Materie und dunkle Energie aus. Die dunkle Materie wurde ursprünglich zur Erklärung der Bewegung von Galaxien in Galaxienhaufen und von einzelnen Sternen in den Galaxien postuliert. Heute findet man auch an Hand der Häufigkeitsverhältnisse der leichtesten Elemente und durch den Gravitationslinseneffekt verräterische Anzeichen ihrer Existenz. Kann es eines Tages vielleicht auch gelingen, Wechselwirkungen von Dunkelmaterie-Teilchen im Universum mit astronomischen Methoden zu beobachten?

Referent ist Dr. Dominik Elsässer, Lehrstuhl Experimentelle Physik 5b, TU Dortmund. Mehr Infos bei der Sternwarte unter Tel 0157 / 325 15 460 oder per eMail: info@sternwarte-herne.de

Oktober
23
Mittwoch
Mittwoch, 23. Oktober 2019, um 20 Uhr Sternwarte und Planetarium , Am Böckenbusch 2a , 44652 Herne Die Vorträge werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der Stadt Herne durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Eintritt kostet 6 Euro (ermäßigt 4 Euro) und ist an der Abendkasse zu entrichten.
Quelle: