Ast auf fahrendes Autos geworfen

Vorfall auf der Kaiserstraße am 29. März, Polizei sucht zwei Jugendliche

Symbolbild Polizei
Die Polizei sucht zwei Jugendliche (Symbolbild). Foto: Pixabay

Bereits am Montag (29.3.2021) kam es in Herne gegen 20.15 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, teilte die Polizei erst am Dienstag (6.4.2021) mit.

Ein 30-jähriger Herner fuhr mit seinem Auto auf der Kaiserstraße in Richtung Germanenstraße. In Höhe der Hausnummer 11 warfen plötzlich zwei Jugendliche einen etwa 60 cm großen Holzast gegen die rechte Seite des fahrenden Pkw. Dabei wurde der Wagen des Herners beschädigt.

Die Jugendlichen flüchteten in Richtung Ritterstraße. Beschrieben wurden die zwei jungen Männer zwischen 16 und 18 Jahren alt, circa 167 cm groß, laut Polizei „südländisches Aussehen“ und schwarze kurze Haare. Beide trugen schwarze Pullover, einer eine schwarze Hose und einer eine blaue Jeans.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zur Geschäftszeit unter Tel 0234 909-5206 um Zeugenhinweise.

Quelle: