Assistenzhunde willkommen

v.l. DSC-Vorstand Torsten Fäller und Thorsten Habel.
v.l. DSC-Vorstand Torsten Fäller und Thorsten Habel. Foto: DSC Wanne-Eickel

In der Mondpalast-Arena im Sportpark Wanne-Süd sind ab sofort „Assistenzhunde willkommen“. Den entsprechenden Aufkleber, der auf diese Kampagne verweist, brachten DSC-Vorstand Torsten Fäller und Thorsten Habel vor dem ersten Heimspiel der Wanne-Eickeler Fußballer gut sichtbar am Kassenhäuschen und an der Tribüne an. Die Fußball-Abteilung im DSC unterstützt damit die Zutrittskampagne „Assistenzhund willkommen“, die der Dortmunder Thorsten Habel mit seiner vierbeinigen Begleitung „Hanni“ vor dem Anpfiff auch den Zuschauern vorstellte.

Habel, der selbst unter Anaphylaxie leidet, ging es um die allgemeine Anerkennung der Kampagne, die Kostenübernahme durch die Krankenkassen und vor allem um die Zutrittsrechte dieser ausgebildeten Assistenzhunde an Orten, an denen Hunde generell verboten sind. Beim Fußball in der Mondpalast-Arena dürfen sie ihre Besitzer jetzt begleiten – „was für uns eine Selbstverständlichkeit ist. Wir sind froh, dass wir unsere Anhänger für dieses Thema sensibilisieren konnten", so Torsten Fäller.

Quelle: