Arbeitsmarktintegratives Theaterprojekt

Flottmannhallen.
Flottmannhallen. Foto: Wolfgang Quickels

Das Projekt mund:ART® Herne lädt zur Premiere des Theaterstücks Und jetzt Alle in die Flottmann-Hallen ein. Die Aufführung findet am Dienstag, 15. Oktober 2019, 19:30 Uhr (Einlass 19 Uhr) statt. Der Eintritt ist frei.

Täglich begegnen wir ihr, der Andersartigkeit der Anderen und täglich prallen unterschiedliche Kulturen, Denk- und Handlungsweisen aufeinander und prägen so das Zusammenleben in der völkerbewegten Welt. So erlebten das auch die 16 Schauspielerinnen und Schauspieler aus unterschiedlichen Ländern und formten zusammen mit dem Regisseur Thorsten Brunow das Theaterstück Und jetzt Alle.

Stückbeschreibung: Alles ist Oper ... Der Begriff Oper bedeutet Werk, Tat, Arbeit, Leistung und definiert somit auch Begrifflichkeiten der von Arbeit dominierten Welt, an deren Prozessen wir alle beteiligt sind. Menschen mit unterschiedlichen operativen Ansätzen finden sich und schaffen das Werk Und jetzt Alle ...! Die Vorlage für das Stück bietet dabei die vom Künstlerkollektiv KGI geschaffene Oper Und jetzt Alle zusammen …, die im Juni 2019 im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen uraufgeführt wurde.

Die Theateraufführung bildet nun nach sechs Monaten den Höhepunkt in dem neunmonatigen vom Jobcenter Herne geförderten arbeitsmarktintegrativen Projekt, in dem die Teilnehmenden ihre sprachlichen und beruflichen Kompetenzen stärken. In der verbleibenden Zeit gilt die Arbeit verstärkt der weiteren Verbesserung der Deutschkenntnisse sowie dem beruflichen Fortkommen.

Nach der Aufführung wird es Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch geben. Kostenfreie Plätze können reserviert werden: www.defakto.org oder verwaltung@defakto.org oder unter Tel 0234 / 91 79 28 70.

Oktober
15
Dienstag
Dienstag, 15. Oktober 2019, um 19:30 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne
Quelle: