Alltagskonflikte und Identitätspolitik

Um den Anteil von Familien mit Migrationsgeschichte, die als Pflegefamilie tätig sind, zu erhöhen, will die Islamische Gemeinse umfassend über die Pflegekinderhilfe in Deutschland informieren.
Vortrag in der Islamischen Gemeinde Herne-Röhlinghausen. Foto: Veranstalter

Die Islamische Gemeinde Röhlinghausen lädt am Montag, 1. Juli 2019, 18 Uhr, zu einem Vortrag mit anschließender Debatte zum Thema Alltagskonflikte und Identitätspolitik ein. Referent ist der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer. Er beschäftigt sich mit den Themenfeldern Migration, Rassismus und Antisemitismus.

Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer.
Islamwissenschaftler und Publizist Dr. Michael Kiefer. Foto: Islamische Gemeinde

Es gibt wohl kaum einen Begriff in der Wissenschaftsterminologie, der eine so inflationäre Verwendung gefunden hat wie der Identitätsbegriff. In der sehr kontrovers geführten Islam- und Integrationsdebatte finden vor allem Begriffe Verwendung, die als Variation einer kollektiven Identität angesehen werden können. Hierzu zählen unter anderem die Begriffe nationale Identität, ethnische Identität und religiöse Identität. Als Unterbegriff der religiösen Identität hat der Begriff muslimische Identität seit einigen Jahren eine nicht unproblematische Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Die meisten Alltagskonflikte haben allerdings nichts mit der Religion zu tun.

Da die Veranstaltung im Gebetsraum der Gemeinde stattfindet, werden Besucher gebeten, ihre Schuhe am Eingang auszuziehen. Nach der Veranstaltung gibt es ein kaltes Buffet für die Teilnehmer.

Juli
1
Montag
Montag, 01. Juli 2019, um 18 Uhr Islamische Gemeinde Herne- Röhlinghausen , Rheinische Straße 25 , 44651 Herne Zu Planungszwecken wird um Anmeldung per E-Mail: , unter Tel 02325 / 607 85 oder per WhatsApp an 0170 2679898 gebeten.
Quelle: