Aktion Wahlhelfer 2020 abgeschlossen

Verein 'Mehr Demokratie'

Kommunalwahlen mit Oberbürgermeisterwahl in Herne (NW), am Sonntag (13.09.2020). Im Bild: Stimmabgabe in einem Wahllokal.
Kommunalwahlen in NRW: Foto: Stefan Kuhn

Mit der Aktion Wahlhelfer 2020 hat der Demokratieverein Mehr Demokratie Städte und Gemeinden bei der Suche nach Wahlhelfern für die Kommunalwahl unterstützt. Nach der Kommunalwahl zog Mehr Demokratie am Mittwoch (30.9.2020) in Köln eine positive Bilanz zu der Aktion.

Mehrere Hundert Freiwillige hätten sich über den Verein als Wahlhelfer gemeldet. Besonders erfreulich sei aus Sicht von Achim Wölfel, dem Leiter des Landesbüros von Mehr Demokratie NRW, dass sich so viele junge Menschen als Wahlhelfer zur Kommunalwahl meldeten. Aufgrund der Corona-Pandemie gestaltete sich die Suche nach Wahlhelfern für die Kommunen Nordrhein-Westfalens dieses Jahr besonders herausfordernd.

So wurden mehr Wahlhelfer als üblich gebraucht, da Wahlvorstände von acht auf zehn Mitglieder aufgestockt wurden. Außerdem hätten viele ältere Menschen von einer Wahlhelfertätigkeit bei dieser Wahl abgesehen, da sie zur Corona-Risikogruppe gehören. Insgesamt waren mehr als 100.000 Wahlhelfer bei der Kommunalwahl und den anschließenden Stichwahlen im Einsatz. Mehr Demokratie hatte in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Wahlhelfer an Kommunen vermittelt. Über ein Online-Formular und telefonisch konnten sich Freiwillige bei dem Verein melden. Dieser stellte dann den Kontakt zu den zuständigen Wahlämtern in den Städten und Gemeinden her.

Quelle: