ADFC bietet Fahrradcodierung an

Möglichkeit zum Schutz vor Diebstahl am 8. August 2020

Der ADFC bietet die Codierung von Rädern an.
Der ADFC bietet die Codierung von Rädern an. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Der ADFC Herne bietet interessierten Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern die Möglichkeit an, ihr Fahrrad zum Schutz vor Diebstahl codieren zu lassen. Dabei wird ein individueller Code, der sich aus dem Wohnort und dem Namen des Besitzers ergibt, in den Rahmen des Rades eingraviert. Die Gravur schadet Metall-Rahmen nicht, Rahmen aus Carbon erhalten einen aufgeklebten Code.

Die Aktion findet am Samstag, 8. August 2020, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr an der Bahnhofstraße 38, Höhe Schuhhaus Schlatholt (am Kugelbrunnen) statt.

Anmeldung und Terminvergabe unter www.adfc-herne.de. Die Preise für die Kodierung betragen 10 Euro pro Fahrrad für Nicht-Mitglieder, ADFC - Mitglieder zahlen 5 Euro.

Der Verein bittet darum, zur Kodierung den Personalausweis und den Kaufbeleg des Rades mitzubringen.

August
8
Samstag
Samstag, 08. August 2020, von 10 bis 16 Uhr Bahnhofstraße , Bahnhofstraße , Herne Anmeldung und Terminvergabe unter www.adfc-herne.de. Die Preise für die Kodierung betragen 10 Euro pro Fahrrad für Nicht-Mitglieder, ADFC - Mitglieder zahlen 5 Euro. Der Verein bittet darum, zur Kodierung den Personalausweis und den Kaufbeleg des Rades mitzubringen. Höhe Hausnummer 38 auf der Bahnhofstraße.
Quelle: