ABGESAGT 'Sichtbar/ Nahbar'

Ausstellung im Alten Wartesaal

Maler und Künstler Tim Thomczyk mit Werken in der neuen Ausstellung Sichtbar / Nahbar im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof.
Maler und Künstler Tim Thomczyk mit Werken in der neuen Ausstellung Sichtbar / Nahbar im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof. Foto: Marcel Gruteser

Die Ausstellung Sichtbar/Nahbar von Tim Thomczyk wird am Freitag, 13. März 2020, um 19 Uhr im Alten Wartesaal eröffnet (halloherne berichtete). Auf der Pressekonferenz am Donnerstag (12.3.2020) gaben der Künstler, Tim Thomczyk, und die Kuratorin des Emschtal-Museums, Katrin Lieske, einen ein Blick in die Vernissage.

„Es ist die erste Ausstellung 2020 und es wird Malerei gezeigt, was mich besonders freut. Mit Tim haben wir jemanden, der schon in jungen Jahren in der Kultur-Branche aktiv ist und der seine Wurzeln in Herne hat", sagte Katrin Lieske.

Thomczyk benutzt für seine Acryl-Werke Strukturen der Natur (Wurzeln, Rhizome) und der menschlichen Anatomie (Organe, Gedärme) in vertikaler und horizontaler Ausrichtung. „Ich bin sehr intuitiv an die Sache ran gegangen. Ich hatte keine gesetzten Formen und nahm Strukturen, die sich durch das Malen ergaben", erzählte Thomczyk. Alle Bilder sind in schwarz und weiß gehalten. „Ich wollte alles auf das Wesentliche herunterbrechen und die Formen in den Vordergrund stellen. Farben hätten dabei nur gestört, denn sie haben von sich aus Kraft", so Thomczyk. Lediglich ein bisschen Ocker-Farben verwendete er, um für „leichte Wärme“ in den Bildern zu sorgen.

Maler und Künstler Tim Thomczyk mit Werken in der neuen Ausstellung Sichtbar / Nahbar im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof.
Maler und Künstler Tim Thomczyk mit Werken in der neuen Ausstellung Sichtbar / Nahbar im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof. Foto: Marcel Gruteser

Die Bilder seien eigens für die Ausstellung entstanden, da Thomczyk keine alten Bilder zeigen wollte. „Es war ein Risiko, so kurzfristig neue Werke zu gestalten, dem ich mich bewusst ausgesetzt habe. Ich bin froh, dass ich es geschafft habe", sagte Thomczyk: „generell ist es schwierig den Punkt zu finden, wenn ein Bild fertig ist. Irgendwann muss aber Schluss sein.“ Zwischen sieben und acht Monaten hätte die Fertigstellung von allen Werken in Anspruch genommen.

Bei der Ausstellungseröffnung am Freitag, 13. März 2020, sprechen der Kunsthistoriker, Dr. Gernot Thiele, und der Leiter des Emschertal-Museums, Dr. Oliver Doetzer-Berweger. Für die musikalische Begleitung sorgt Felix Rosebold am Saxophon. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 12. April 2020, geplant. Außerdem wird es noch ein Künstlercafe-Workshop am Samstag, 28. März 2020, und ein Offenes Gespräch mit Tim Thomczyk geben.

Update, 13.3.2020, 16:40 Uhr: Die Vernissage wurde abgesagt. Die Stadt teilt mit, dass auch ohne Eröffnung die regulären Öffnungszeiten ab Samstag, 14. März 2020, für Besucher gelten.

März
13
Freitag
Freitag, 13. März 2020, um 19 Uhr Alter Wartesaal im Herner Bahnhof , Konrad-Adenauer-Platz 1 , 44629 Herne ABGESAGT: Vernissage: 13. März 2020, 19 Uhr. Öffnungszeiten: Do-Sa 16-20 Uhr sowie So und Feiertage 14-18 Uhr. Eintritt ist frei.
März
28
Samstag
Samstag, 28. März 2020, um 16 Uhr Alter Wartesaal im Herner Bahnhof , Konrad-Adenauer-Platz 1 , 44629 Herne Künstlercafe-Workshop: 28. März 2020, 16 Uhr (Teilnahme 5 Euro, um Anmeldung wird gebeten), Gespräch mit Thomczyk: 28. März 2020, 18 Uhr.

Weitere Termine:

  • Samstag, 28. März 2020, um 18 Uhr
Autor: