halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Auf der A43 kam es in Fahrtrichtung Münster, Höhe Ausfahrt Eickel zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw (Symbolbild).

Ein Lkw-Fahrer wurde in Kabine eingeklemmt

A43: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Lkw

Am Montag (18.3.2024, gegen 6:48 Uhr) kam es auf der Autobahn 43 in Fahrtrichtung Münster, Höhe Ausfahrt Eickel zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen. Dabei fuhr eines der Fahrzeuge auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Fahrer des hinteren Lkw wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt. Durch die alarmierten Einsatzkräfte konnte der Verletze mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten aus seiner Notlage befreit und in ein Krankenhaus transportiert werden.

Anzeige: DRK 2024 1

Parallel sicherten weitere Einsatzkräfte den Brandschutz an der Einsatzstelle. Für den Zeitraum der Rettungsarbeiten musste die Autobahn auf der betroffenen Fahrtrichtung komplett gesperrt werden. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt.

Anzeige: Glasfaser in Crange

An der Einsatzstelle waren insgesamt 18 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes sowie Kräfte der Autobahnpolizei eingesetzt

| Quelle: Feuerwehr Herne