A42: Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Drei verletzte Fahrer nach zwei Zusammenstößen

Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Auf der A42 kam es zwischen Herne-Crange und dem Kreuz Herne zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen (Symbolbild). Foto: halloherne

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn, so lauteten die Meldungen die am Montagmorgen (26.4.2021) gegen 9 Uhr die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Herne erreichten, heißt es in einer Mitteilung.

Mehrere Anrufer schilderten einen Verkehrsunfall auf der A42 an dem, neben mehreren PKW auch zwei LKW beteiligt seien. Aufgrund dieser Meldung wurden durch die Leitstelle ein Rüstzug und ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr, drei Rettungswagen und ein Notarzt alarmiert.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein Klein-Lkw auf einen Sattelzug und ein Pkw auf den Klein-Lkw aufgefahren waren. Der Fahrer des Klein-Lkw konnte sich selbst, vor Eintreffen der Feuerwehr, aus seinem Fahrzeug befreien. Die Insassen des aufgefahrenen Pkw und des Sattelzuges waren ebenfalls nicht in Ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Eine Person schwerverletzt

Umgehend wurde die medizinische Versorgung aller drei betroffenen Personen durch den Rettungsdienst eingeleitet. Der schwer verletzte Fahrer des Klein-Lkw ist in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert worden. Die Fahrerin des Pkw und der Fahrer des Sattelzuges wurden mit leichten Verletzungen in örtliche Krankenhäuser transportiert.

Durch die Feuerwehr wurde der Rettungsdienst bei der Patientenversorgung unterstützt, die Einsatzstelle abgesichert und auslaufendes Benzin abgestreut.

Insgesamt war die Feuerwehr Herne inklusive Rettungsdienst mit 26 Einsatzkräften vor Ort. Die Feuerwehr Gelsenkirchen unterstützte dabei den Rettungsdiensteinsatz mit einem Rettungswagen und einem Notarzt. Durch eine Einheit der Freiwillige Feuerwehr Herne wurde der Grundschutz im Herner Stadtgebiet sichergestellt.

Quelle: