Einbruchschutz im Privathaushalt

Sicher zu Hause - Informationsabend und Exkursion

Einbrecher hebelt Terrassentür auf.
Einbrecher hebelt Terrassentür auf. Foto: Wolfgang Quickels

Die VHS bietet lädt an zwei Tagen, Mittwoch und Donnerstag, 9.+10. Oktober 2019, zu einer Info-Veranstaltung zum Einbruchschutz ein. Alle paar Minuten geschieht ein Einbruch. Mit einfachen Werkzeugen überwinden Einbrecher in Windeseile Hindernisse wie verschlossene Türen und Fenster. Einbrecher interessieren sich für jedes Haus, jede Wohnung, rauben finanziellen Werte, liebe Erinnerungsstücke und sie stehlen das Sicherheitsgefühl. Wie können Türen und Fenster sicherer gemacht werden, um Einbrecher erst gar nicht in Versuchung zu führen? Der Experte von der polizeilichen Beratungsstelle Kriminalprävention / Opferschutz der Bochumer Polizei informiert und berät ausführlich.

Einbrüche in Einfamilienhäuser und Wohnungen gehören leider zum Alltagsgeschehen. Nicht nur Bungalows und Villen sind gefährdet, auch Miet- und Eigentumswohnungen in allen Wohnlagen locken Einbrecher an. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizei Bochum bietet Aufklärung und Informationen, damit Sie sich besser schützen können. Im Demonstrationsraum der Beratungsstelle werden Ihnen mögliche mechanische Sicherungsmöglichkeiten für Fenster und Türen vorgeführt. Und Sie können selbst probieren, wie einfach unsere Fenster und Türen zu öffnen sind.

Oktober
9
Mittwoch
Mittwoch, 09. Oktober 2019, von 18 bis 19:30 Uhr VHS im Kulturzentrum , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne UNBEDINGT anmelden! Anmeldung: Tel 02323 / 16 35 84. Kursus Nr. 3700, Dozent: Olaf Rauscher.

Weitere Termine:

  • Donnerstag, 10. Oktober 2019, von 14 bis 16 Uhr
Quelle: