halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Das Team der Herner Turnvereinigung (HTV).

89 Turnerinnen gingen an den Start

2. Emscher-Cup der HTV

Bereits zum zweiten Mal hatte die Herner Turnvereinigung (HTV) am Sonntag (14.5.2023) hochkarätige Gäste aus ganz NRW nach Herne eingeladen, um der eigenen Vereinsmeisterschaft eine besondere Note zu verleihen. Möglich wurde diese Veranstaltung durch die vielen helfenden Eltern, durch die Bereitschaft der Kampfrichter und nicht zuletzt durch den Turnverein Börnig-Sodingen, der seine Geräte für den Tag zur Verfügung stellte.

Anzeige: Glasfaser in Crange

89 Turnerinnen gingen an den Start und nahmen teilweise lange Anreisen auf sich. Neben der HTV turnten die Teams der SG Kaarst, TUS Freckenhorst, TUS Hattingen, TUS Belecke, der Turnverein Langenei-Kickenbach sowie eine große Mannschaft des TV Bottrop. Obwohl die renommierten Gäste eine wesentlich bessere Gerätausstattung mit gefederter Bodenfläche gewohnt sind, folgten alle Vereine bereits zum zweiten Mal der Einladung nach Herne.

„ Es ist einfach eine andere Atmosphäre in Herne, als immer nur gegen die bekannten Gegner zu turnen“, äußerten sich Trainerinnen aus dem Sauerland und Bottrop. In der höchsten Wettkampfklasse (LK2) dominierten wie erwartet die SG Kaarst, die derzeit auch in der Rheinland-Liga führt und der TUS Freckenhorst aus der Oberliga von Westfalen.

In allen anderen Klassen konnten die HTV-Turnerinnen mit der Konkurrenz mithalten. Im LK 3 Wettkampf in der Altersklasse Jahrgang 2011-2013 turnte sich Emilie Piwowarczyk hinter den beiden Kaarsterinnen mit 44,30 Punkten auf den 3. Rang. Im Jahrgang 2009-2011 verpasste Olivia Buchta um 0,05 Punkte einen Podiumsplatz. Den LK 4 Wettkampf gewann in der Altersklasse Jahrgang 2014/2015 Luana Rosa Cortes und Viviana Pappa Almeida sicherte sich den 3. Platz. Platz 4 erreichten bei den Turnerinnen Jahrgang 2011 und älter Sarah Kilicli und im Pflichtwettkampf bei den jüngsten Kindern Mila Reimann.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PFK Pool

Aus all den Wertungen beim Emscher-Cup wurde dann Olivia Buchta mit 46,55 Punkten als Vereinsmeisterin ermittelt. Platz zwei belegte Emilie Piwowarczy mit 44,30 Punkten und auf Rang 3 landete nach einer verturnten Balkenübung Saskia Stein mit 42,05 Punkten.

| Quelle: Regina Iczek, HTV
Stellenanzeigen: Jobs in Herne