OB diskutiert über die Zukunft der Stadt

Vorstellung des Masterplans zur künftigen Gestaltung des Shamrockparks der Fakt AG an der Brunnenstraße in Herne (NW), am Mittwoch (12.12.2018). Das Essener Unternehmen von Dr. Hubert Schulte-Kemper hat das Gelände mit der früheren Hauptverwaltung der Deutschen Steinkohle AG erworben. Nördlich der Brunnenststraße - auf dem früheren Mitarbeiterparkplatz - sollen ein Seniorenheim und eine Wohnbebauung entstehen. Auf dem eigentlichen DSK-Gelände sollen zwei Bürohochhäuser errichtet werden.
OB möchte mit Bürgern im Shamrock-Park diskutieren. Foto: Stefan Kuhn

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda möchte am Donnerstag, 11. Juli 2019, um 17 Uhr (bis zirka 19 Uhr), während eines Austauschs mit interessierten Bürgern diskutieren. Bei der Veranstaltung, die im ShamrockEYE in der Tagungsvilla Mulvany im Shamrock-Park stattfindet, wird es um Fragen wie diese gehen: Wie wollen wir in Zukunft in unserer Stadt leben? Welche Themen müssen wir in den Blick nehmen, um Herne für die Zukunft auszurichten? Was haben wir schon erreicht.

Die Veranstaltung ist ein Baustein des sogenannten Zukunftsimpuls 2025, bei der sich die Stadt Herne mit Fragen der Stadtentwicklung auseinandersetzt. Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten die Organisatoren um eine persönliche Anmeldung bis zum 5. Juli per E-Mail an die Adresse zukunftsimpuls@herne.de oder Tel unter 02323 / 16 27 10.

Die Stadt Herne weist darauf hin, dass bei der Veranstaltung Fotografien angefertigt werden, die für die Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (zum Beispiel er Berichterstattung im Internet und in den Printmedien) verwendet werden. Es gilt darüber hinaus zu beachten, dass im Zuge der Anmeldung einer kurzfristigen Speicherung der persönlichen Daten zugestimmt wird.

Juli
11
Donnerstag
Donnerstag, 11. Juli 2019, um 17 Uhr FAKT AG Shamrockpark , Shamrockring 1 , 44623 Herne