1. Altenhöfener Adventsmarkt

Premiere in Herne Süd

Weihnachtlicher Basar der WfB 2016
1. Altenhöfener Adventsmarkt (Symbolbild). Foto: Carola Quickels

Auf Initiative des SPD Ortsvereins ALTenhöfen findet in diesem Jahr erstmalig der Altenhöfener Adventsmarkt in und rund um das DRK Haus Am Flottmann-Park statt. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember 2019, sind große und kleine Menschen eingeladen dabei zu sein. Beim Pressegespräch am Donnerstag (21.11.2019) stellten Kai Gera vom SPD Ortsverein ALTenhöfen, Dr. Martin Krause vom DRK, Birgit Ruwe von der Bürgerinitiative Herne Süd und Einrichtungsleiterin Irene Zawieja ihre Ideen vor.

„Die Idee ist eigentlich im letzten Jahr auf dem Stadtteil-Brunch der SPD geboren worden“, sagte Kai Gera. „Seit einem halben Jahr arbeiten wir, mit vielen Mitstreitern, intensiv an der Planung. Und ich bin mir sicher, es wird nicht nur ein bunter Stadtteilmarkt, es wird ein schöner und besinnlicher Adventsmarkt. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt die Zusage von gut 20 Händlern, die ihre Waren auf unserm Fest anbieten wollen“, sagte Gera. Das Angebot der Händler, die zum größten Teil aus Herne kommen, sind Taschen, Kerzen, Liköre, Honig, Genähtes, Gestricktes... „Natürlich haben wir auch an die kulinarischen Genüsse gedacht“, sagte Irene Zawieja und zählt auf: „Grünkohl, Erbsensuppe, Waffeln, Reibekuchen, Gegrilltes, Glühwein, Eierpunsch, Champignon-Pfanne...“

Weihnachtliches auf dem Markt der WfB.
Waffeln sind im Angebot beim 1. Altenhöfener Adventsmarkt. Foto: Carola Quickels

Dazu haben sich die Organisatoren noch viele Programm-Punkte ausgedacht. Damit die alle reibungslos „über die Bühne gehen“, dafür sorgt der LMV Veranstaltungsservice. „An beiden Tagen wird es einen recht dichten Veranstaltungsablauf geben“, sagte Gera, „und wenn auf der Bühne mal kein Programm stattfindet, wird leise weihnachtliche Hintergrundmusik laufen.“

Markt-Öffnungszeiten am Samstag: 14-20 Uhr

Die Show-Tanz-Gruppe 87 betritt am Samstag, gegen 16:30 Uhr die Bühne. Ebenfalls auf und vor der Bühne lädt Timo Maiwald (17:30 Uhr) zum gemeinsamen Weihnachts-Lieder-Singen ein. Gegen 18 Uhr wird das 14. Türchen des lebendigen Adventkalender geöffnet, bevor Hotte Schröder auf der Bühne erwartet wird und seine Weihnachts-Show zum Besten gibt.

Markt-Öffnungszeitenam Sonntag: 11-18 Uhr

Sonntag ab 12 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst bei den direkten Nachbarn des Hauses, bei der Freimaurer-Loge „Eiche auf roter Erde“, in der ehemaligen Flottmann / Heitkamp-Villa. Den Gottesdienst halten Pastor Meinolf Mika von der Pfarrei St. Dionysius und Pfarrer Horst-Herrmann Bastert von der Ev. Gemeinde am Regenkamp. Zwischen 14-15 Uhr tritt die Marching Band der städtischen Musikschule auf. Im Anschluss wird Harry L. durchaus auch einige ruhige Stücke zum Besten geben.

Weihnachtsmann in Westerholt.
Ein Foto mit dem Weihnachtsmann. Foto: Carola Quickels

Für die Kinder macht sich der Nikolaus an beiden Tagen auf den Weg nach Altenhöfen, hier wird er jeweils um 16 Uhr erwartet. Im Vorfeld können sich die Kinder schminken lassen und wer dann noch Lust hat, der kann sich von seinen Eltern mit dem Nikolaus knipsen lassen.

Anreise

Ganz wichtig ist den Veranstaltern, dass die vielen, vielen Gäste, die zu dem Fest strömen werden wissen, dass der Parkraum rund um das Gelände sehr begrenzt ist. Darum bitten sie nach Möglichkeit mit dem ÖPNV anzureisen. Für den Fall, dass es doch das eigene Auto sein wird, sind die Parkplätze auf dem Flottmann-Gelände, Straße des Bohrhammers 5, für die Besucher reserviert. Menschen aus dem Stadtteil mögen doch bitte 'Schusters Rappen' bemühen. Ansonsten bricht bei dem schönen Wetter, das sie bestellt haben, das Chaos aus.

Dezember
14
Samstag
Samstag, 14. Dezember 2019, von 14 bis 20 Uhr DRK-Haus am Flottmannpark , Am Flottmannpark 6 , 44625 Herne

Weitere Termine:

  • Sonntag, 15. Dezember 2019, von 11 bis 18 Uhr
Autor: