Expertenbeirat präsentiert Zwischenergebnisse

General Blumenthal

Die ehemalige Zeche General Blumenthal.
Die ehemalige Zeche General Blumenthal. Foto: Thomas Schmidt, Stadt Herne

Der Beteiligungsprozess für die Entwicklung der Zechenbrache General Blumenthal läuft auf Hochtouren. Der kommunale Entwicklungsbeirat ist bereits nach den ersten beiden Workshops zu einem vorläufigen Zwischenergebnis gekommen. Im September und November 2022 sind zwei weitere Workshops geplant.

Strahlkraft durch Innovation

Das Zwischenergebnis stellt die bisherigen Leitlinien des Gremiums dar und dient als Grundlage, um über den Sommer den Meinungsprozess in der Stadtgesellschaft anzuregen. Aus etwa 30 unterschiedlichen Perspektiven wurden in den beiden bisherigen Workshops Gemeinsamkeiten erarbeitet. Als Zukunftsort solle das Gelände „Strahlkraft durch Innovation aussenden“ und dabei „soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit“ berücksichtigen. „Als Ideal geht es um einen Ort, an dem die Menschen im Einklang mit der Natur im Mittelpunkt stehen und ein Heimat-, Identifikations- und Zugehörigkeitsgefühl entwickeln können“, heißt es in dem Papier. Des Weiteren soll das Gelände durch klimafreundliche Mobilität gut erreichbar, Freiflächen multifunktional und barrierefrei sein sowie eine hohe Aufenthaltsqualität als Bildungs- und Kommunikationsort haben.

„Wir stehen jetzt an der Hälfte des Prozesses und können auf Ergebnisse blicken, die die unterschiedlichen Interessenlagen und Wünsche gut zusammenbringen. Ich bin deshalb sehr zuversichtlich, dass wir am Ende des Projektes eine fundierte Diskussionsgrundlage für die Politik bieten können“, erklärt Dr. Christina Rentzsch, Leiterin Stabsstelle „Zukunft der Gesellschaft“, die das Projekt bei der Stadt Herne leitet. Die genaue Dokumentation des Prozesses sowie die Zwischenergebnisse gibt es online unter: www.kebherne.blog.

Dialog mit Bürgern

Am Mittwoch, 17. August 2022, wird es am Rande des Wochenmarktes am Buschmannshof zwischen 11 und 15 Uhr einen Stand des Projektes geben. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit des kommunalen Entwicklungsbeirates informieren und aktiv ihre Meinung zum Vorhaben einbringen.

August
17
Mittwoch
Mittwoch, 17. August 2022, von 11 bis 15 Uhr Am Buschmannshof , Am Buschmannshof , 44649 Herne
Autor: