Eis essen für den guten Zweck

Aktion der Alloheim Senioren-Residenz „Seniorenhaus Crange“

Lecker Eis.
Ein leckeres Eis essen und dabei noch etwas Gutes tun. Foto: Wolfgang Quickels

Ein leckeres Eis schlemmen und dabei etwas Gutes für andere tun? Klingt erst einmal ungewöhnlich, aber in der Alloheim Senioren-Residenz „Seniorenhaus Crange“ war das am Freitag (30.7.2021) unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Für die Eisflatrate-Aktion verwandelte sich der Außenbereich der Residenz in eine Eisdiele (halloherne berichtete).

Jeder, der ein Eis essen wollte, konnte vorbei kommen und für einen einmaligen Pauschalbeitrag von nur 4,50 Euro so viel Eis naschen wie er oder sie wollte. Der Becher wurde immer wieder nachgefüllt und auch an der Verzierung des Eis sollte es nicht mangeln: Ob mit bunten Zuckerstreuseln, Schokosauce oder kleinen Schirmchen für jeden Geschmack war etwas dabei.

Die Mitarbeiter des Heims erfüllten die Eiswünsche.
Die Mitarbeiter des Heims erfüllten die Eiswünsche. Foto: Alloheim

Diese Aktion lockte natürlich zahlreiche Eis-Fans an. Circa 60 Personen kamen über den Tag verteilt in die Senioren-Residenz. „Es war eine gute Mischung. Bewohner, deren Angehörige, Mitarbeiter des Teams, Passanten und viele Kinder mit ihren Mütter kamen an diesem Tag vorbei. Die Resonanz war durchweg positiv", berichtet Niklas Knebel vom Sozialen Dienst der Residenz im Gespräch mit halloherne.

Weiter führt er aus: „Wir haben schon in den Tagen vorher gemerkt, dass das Interesse an unserer Eisflatrate-Aktion sehr groß ist, da wir viele Nachfragen hatten, beispielweise ob man sich für die Teilnahme anmelden muss."

So vielAuswahl gab es für die Eis-Liebhaber.
So viel Auswahl gab es für die Eis-Liebhaber. Foto: Alloheim

Unterstützung für Flutopfer

Gemeinsam mit dem Heimbeirat haben sich die Verantwortlichen entschieden, den gesammelten Betrag für die Opfer der Flutkatastrophe zu spenden. „Aufgrund der Aktualität und durch das Leid der Betroffenen haben wir uns dazu entschieden, die Menschen in den betroffenen Regionen mit unserer Spende zu unterstützen", so Knebel weiter.

„Die Erträge in Höhe von 399,10 Euro werden von den Bewohnern und dem Alloheim-Team nun an Aktion-Deutschland-Hilft gespendet“, sagt Einrichtungsleiterin Monika Kijek, „wir möchten unseren Beitrag zum Wiederaufbau der durch die Flutkatastrophe zerstörten Städte leisten und die betroffenen Menschen vor Ort unterstützen. Das geht uns sehr nah.“

Die Eisflat-Aktionstage finden in den Alloheim Senioren-Residenzen bundesweit an allen Standorten statt.

Autor: