Herne bleibt Fairtrade-Town

Flaggen der Kampagne werden für eine Woche gehisst

Das Fairtrade-Logo
Herne bleibt Fairtrade-Town - dafür werden Flaggen gehisst (Symbolbild). Foto: TransFair e.V.

Am Freitag (4.6.2021) war Herne zehn Jahre Fairtrade-Town. Nach eingehender Prüfung wird Herne den Titel für weitere zwei Jahre tragen. Das hat der Verein Transfair mitgeteilt, heißt es von der Stadt am Donnerstag (10.6.2021).

Aus diesem Grund wird das „Eine Welt Zentrum Herne“ für eine Woche die Flaggen der Fairtrade-Kampagne am Herner Rathaus hissen. Die Jubiläumswoche ist von Montag bis Sonntag, 14. bis 20. Juni 2021, geplant.

Die Kampagne gibt es mittlerweile in 36 Ländern mit über 2.000 Fairtrade-Towns, darunter London, Rom, Brüssel und San Francisco. In Deutschland tragen inzwischen über 700 Kommunen den Titel, In allen Fairtrade-Towns haben sich Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft vernetzt und fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene oft mit Initiativen.

Transfair bedankt sich bei der Stadt Herne und allen „Fairtradern“ in der Stadt für Ihr Engagement.

Quelle: