FDP Herne startet Wahlkampf

Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne
Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne Foto: Björn Koch

Die Herner FDP startet in den Wahlkampf und informierte in einer Kick-Off-Veranstaltung am Freitagabend (24.7.2020) die Mitglieder über die Inhalte und Programm des Wahlkampfes zur Kommunalwahl 2020. Unter dem Motto: Ein echter Aufbruch für Herne möchte die FDP die Ziele mit Sitzen im Rat der Stadt sowie in allen Bezirksvertretungen erreichen.

Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne
Thomas Bloch, FDP-Oberbürgermeister- und Spitzenkandidat für den Stadtrat Foto: Björn Koch

Thomas Bloch, FDP-Oberbürgermeister- und Spitzenkandidat für den Stadtrat eröffnete den Abend im Saal des Restaurant Gute Stube mit einem Rückblick auf vorherige Aktionen. Ebenfalls rückblickend wurde im Anschluss die vorherige Wahl analysiert. „3.000 Stimmen plus X“, so Thomas Bloch, „sind notwendig, um die Ziele für 2020 zu erreichen. Wir sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und möchten den Wählern die Möglichkeit bieten, liberal zu wählen.“

Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne
Thomas Nückel (MdL) informierte über die Wahlen zum Ruhrparlament Foto: Björn Koch

Die FDP erarbeitete Programm und Inhalte im vergangenen Jahr in vier verschiedenen Workshops. Der Fokus liegt dabei unter anderem auf die Stärkung der Wirtschaft sowie die Ansiedelung von neuen Firmen, „nicht nur Logistik, sondern auch Start-Ups, Dienstleister und IT-Firmen“, so Bloch. Die FDP setzt zudem weiter auf Chancen durch Bildung und Innovationen in der Mobilität, Förderung von Familien und Nachwuchs, Prozessoptimierung in der Verwaltung und Ausbau der Digitalisierung. Für letzteres gab der FDP-Spitzenkandidat ein Beispiel an: „Wer die Park-App nutzt, der darf sich bei uns bedanken. Wir haben diese mit unseren Anträgen auf den Weg gebracht". Das gesamt Wahlprogramm der FDP Herne umfass rund 30 Din-A4-Seiten "und ist nicht langweilig“ so Bloch.

Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne
Klaus Füßmann gab Tipps beim Wahlkampfauftakt der FDP Herne Foto: Björn Koch

Für die Bezirksvertretung Sodingen geht Klaus Füßmann als Spitzenkandidat ins Rennen. Der 62-jährige Leiter einer Weiterbildungsstätte berichtet über seine bisherigen Erfahrungen im Wahlkampf. „Wir müssen mehr kämpfen als andere und als Kandidaten überzeugen“, so Füßmann. Er setzt auf eine klassische Methodik mit der Verteilung von Info-Briefen an die Wähler in seinem Wahlkreis und persönliche Gespräche. Füßmann verknüpfte dies dann mit den Möglichkeiten der sozialen Medien und postete Fotos von seinen Touren regelmäßig auf seiner Facebook-Seite. "Wir arbeiten auf allen Kanälen, online und offline", so Bloch. Ein QR-Code auf Flyer und Plakaten soll die Wähler direkt auf die Seiten der Herne FDP führen.

Thomas Nückel, Mitglied des Landtages, informierte zum Abschluss des Abends über die Wahl zum Ruhrparlament.

Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne
Kick-Off-Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der FDP Herne Foto: Björn Koch
Autor: