Picnic beliefert nun Herner Kunden

Die Nachfrage sei groß, die Warteschlange lang

Picnic liefert nun in Herne.
Picnic liefert nun in Herne. Foto: picnic

Der Online-Supermarkt Picnic hat im April sein zweites Fulfillment-Center in Herne eröffnet, von wo aus die Standorte Bochum, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Moers beliefert werden, und bietet nun auch die Lieferung in Herne an. Der neue 1000 Quadratmeter große Picnic-Hub befindet sich direkt neben dem neuen Fulfillment-Center in der Südstraße und startet mit einer Flotte von 10 Picnic Elektro-Vans und 30 Runnern.

Über 103.000 Haushalte können von dem neuen Standort aus in Herne erreicht werden. Durch die zentrale Lage des Hubs, können zusätzlich weitere Haushalte in Bochum und Recklinghausen mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefert werden. 8.000 Haushalte stehen bereits auf der Warteliste in Herne.

„Die Nachfrage ist groß: Uns erreichen täglich Anfragen von unseren Kunden, wann wir nun endlich auch in Herne mit der Auslieferung beginnen“, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. „Nach dem erfolgreichen Start unseres Fulfillment-Centers in Herne mit bereits über 400 Mitarbeitern, freuen wir uns sehr über die wiederholt pragmatische und effiziente Zusammenarbeit mit der Stadt Herne, um dem großen Interesse unserer Kunden in Herne nachkommen zu können.”

Picnics Konzept beruht auf dem modernen Milchmannprinzip: Wie früher die Milchmänner, fahren die Picnic-Runner, wie die Zusteller bei Picnic genannt werden, zu bestimmten Zeiten durch die Straßen in ihrem Lieferbezirk und bringen die Ware direkt zu den Picnic-Kunden. Eigens entwickelte Elektro-Vans gehören zudem zum Konzept von Picnic. Die Kosten dieser neuen Art der Verteilung sind so niedrig, dass die Lieferung bei Picnic immer gratis ist und die Lebensmittel zum günstigsten Preis im Markt angeboten werden können.

Picnic beliefert inzwischen über 100.000 Kunden von 12 Standorten in über 37 Städten in Nordrhein-Westfalen – weitere Standorteröffnungen sind geplant.

Quelle: