Rote Rosen im Mondpalast

Prinzipal-Plausch startet am 5. Juni 2020

Rote Rosen im Mondpalast, hier lassen Sigi Domke (l.) und Thomas Rech (r.) rote Rosen regnen – auf Mondpalast-Prinzipal Christian Stratmann.
Hier lassen Sigi Domke (l.) und Thomas Rech (r.) rote Rosen regnen – auf Mondpalast-Prinzipal Christian Stratmann. Foto: Pitt Herrmann

Mit zehn Vorstellungen unter dem Motto „Für uns soll's wieder Rosen regnen“ lädt der Mondpalast ab Freitag, 5. Juni 2020 ab 20 Uhr, zur coronabedingten ausgedünnten Rest-Spielzeit an die Wanner Wilhelmstraße ein. Weil für Schauspieler und Musiker auf den Brettern, die ihnen die Welt bedeuten, ein größerer Mindestabstand von sechs Metern aufgrund des intensiven Sprechens und möglichen Spuckens gilt, lassen sich die aktuell sehr gut gebuchten Kömödien nicht realisieren. So wird es unter dem Motto „Der Prinzipal unterhält sich – und andere“ ein Brettprogramm mit dreiköpfiger Stammbesetzung und Überraschungsgästen, die vorher naturgemäß nicht verraten werden, geben.

Nach achtwöchiger pandemiebedingter Pause ist Prinzipal Christian Stratmann heilfroh, dass der Lappen wieder hochgeht im Mondpalast, wenn auch bis zur Sommerpause nur für zehn, jeweils um 20 Uhr, beginnende Abende, wobei es sich bei dem am Samstag, 6. Juni 2020, um eine geschlossene Vorstellung handelt. Gespielt wird bis einschließlich 4. Juli 2020 immer freitags und samstags. Ganz im Vordergrund steht für ihn der Kontakt zum Publikum und das Gespräch mit seinen Gästen, die er wie gewohnt – dann aber mit Nase-Mund-Schutz – im Foyer begrüßen wird. 15 Jahre Mondpalast hängt man nicht so einfach auf den Nagel, weshalb der 69-jährige Theatermacher alle Überlegungen, in den Ruhestand zu gehen und sich alte Wohnmobil-Träume zu erfüllen, hinten angestellt hat.

Und das gleich für mindestens fünf Jahre, denn so lange wird es dauern, bis sich die von den staatlichen Fördermaßnahmen stiefmütterlich behandelten Privattheater wie der Mondpalast von den Einnahmeausfällen seit dem 15. März 2020 erholen. Sie bewegen sich an der Wilhelmstraße im sechsstelligen Bereich – wenn es denn im September wieder richtig losgeht. Was Christian Stratmann ebenso wenig voraussagen kann wie irgendein Wissenschaftler oder gar Politiker: „Ein Blick in die Glaskugel für uns alle.“

Rote Rosen im Mondpalast, Hausautor Sigi Domke kann jetzt seiner „heimlichen Liebe“ nachkommen – als Musiker auf den Mondpalast-Brettern.
Hausautor Sigi Domke kann jetzt seiner „heimlichen Liebe“ nachkommen – als Musiker auf den Mondpalast-Brettern. Foto: Pitt Herrmann

Schon vor der coronabedingten Zwangspause war sich das Trio aus Christian Stratmann, Intendant Thomas Rech und Hausautor Sigi Domke einig, die überaus erfolgreiche Institution des Prinzipal-Plausches zu erweitern. Der Plan wird jetzt als Chance genutzt, das von 500 auf 100 Plätze reduzierte Haus, jede zweite Parkettreihe bleibt gesperrt, wieder bespielen zu können – als erstes mittelgroßes Theater der Region. Das Westfälische Landestheater öffnet zwar ebenfalls am 5. Juni 2020 seine Pforten, dann aber mit dem sommerlichen Musikstück Open Air am Europaplatz in Castrop-Rauxel.

Das neunzigminütige Programm ist zweigeteilt, in der Pause steht das Gastro-Team des Mondpalastes im dazu umgestalteten Foyer bereit. Der Einheitspreis beträgt 17,90 Euro, Karten können ab sofort nur telefonisch gebucht werden unter 02325 – 588 999 (Mo-Fr 10-19, Sa 10-14 Uhr). Die Voverkaufskasse bleibt weiterhin geschlossen, bestellte und durch Überweisung bereits vorab bezahlte Tickets können an der Abendkasse in Empfang genommen werden.

„Für uns soll's wieder Rosen regnen“ wartet mit einem überraschenden Debut auf: Sigi Domke, langjähriger Hausautor nicht nur des Mondpalastes, sondern auch von Herbert Knebels Affentheater und des Theaters Freudenhaus in Essen, begann seine künstlerische Laufbahn als Musiker, Komponist und Liedtexter. Dieser „heimlichen Liebe“ kann er jetzt erstmals auf der Mondpalast-Bühne nach Herzenslust nachkommen, während Thomas Rech und Christian Stratmann fürs sicherlich pointiert-witzige Gespräch verantwortlich zeichnen.

Rote Rosen im Mondpalast, Will vom gemütlichen Altenteil noch lange nichts wissen: Christian Stratmann macht weiter, im Mondpalast und auch im Hertener RevuePalast.
Will vom gemütlichen Altenteil noch lange nichts wissen: Christian Stratmann macht weiter, im Mondpalast und auch im Hertener RevuePalast. Foto: Pitt Herrmann
Juni
5
Freitag
Freitag, 05. Juni 2020, um 20 Uhr Mondpalast von Wanne-Eickel , Wilhelmstraße 26 , 44649 Herne Der Einheitspreis beträgt 17,90 Euro, Karten können ab sofort nur telefonisch gebucht werden unter 02325 – 588 999 (Mo-Fr 10-19, Sa 10-14 Uhr).

Weitere Termine:

  • Freitag, 12. Juni 2020, um 20 Uhr
  • Samstag, 13. Juni 2020, um 20 Uhr
  • Freitag, 19. Juni 2020, um 20 Uhr
  • Samstag, 20. Juni 2020, um 20 Uhr
  • Freitag, 26. Juni 2020, um 20 Uhr
  • Samstag, 27. Juni 2020, um 20 Uhr
  • Freitag, 03. Juli 2020, um 20 Uhr
  • Samstag, 04. Juli 2020, um 20 Uhr
Autor: