Neue Brücke über den Mühlenbach

Vollsperrung der Baltzstraße

Emschergenossenschaft erneuert ihre Brücke über den Dorneburger Mühlenbach an der Baltzstraße.
Emschergenossenschaft erneuert ihre Brücke über den Dorneburger Mühlenbach an der Baltzstraße. Foto: Carola Quickels

Die Emschergenossenschaft erneuert ihre Brücke über den Dorneburger Mühlenbach an der Baltzstraße. Es handelt sich dabei um einen Teil der Maßnahme Ökologische Verbesserung des Dorneburger Mühlenbachs von km 2,50 bis km 3,60. Die Erneuerung erfolgt in Kooperation mit der Stadt Herne. Die Brücke Baltzstraße ist eine von vier Brücken des stadtteilprägenden Dorneburger Mühlenbachs im Stadterneuerungsgebiet Soziale Stadt Wanne-Süd. Offizieller Baubeginn ist am Montag, 30. September 2019.

Im Oktober 2016 gab es einen öffentlichen Workshop mit dem Ziel, Elemente zur Wiedererkennung der im Handlungskonzept enthaltenen Brücken zu erarbeiten. Im Ergebnis erhalten die Brücken drei wiederkehrende Elemente: So werden die Geländer blau gestrichen. Anfang und Ende der Geländer werden durch beleuchtete Stelen gekennzeichnet. Zusätzlich hebt ein LED-Band im Handlauf die Geländer hervor. Ziel der Brückengestaltung an der Baltzstraße ist es, die Erlebbarkeit des Baches zu erhöhen, den Blickbezug zum Wasser herzustellen und die Identifikation im Quartier Wanne-Süd zu stärken.

Die Aufteilung von Fahrbahn und Gehwegen wird bei der neuen Brücke durch eine Einengung der Straßenfläche zugunsten der Fußgänger verändert. So entsteht auch eine Aufenthaltsfläche auf der neuen Brücke. Rund 11 Monate sind für den Neubau eingeplant. Die Baltzstraße wird für diese Zeit im Baubereich voll gesperrt. Die Erreichbarkeit durch Polizei, Rettungsfahrzeuge und Müllabfuhr ist aber ständig gewährleistet. Für mögliche Beeinträchtigungen bitten Stadt Herne und Emschergenossenschaft um Verständnis.

Das Projekt Soziale Stadt Wanne-Süd ist ein Handlungsprogramm für den Stadtteil Wanne-Süd mit mehreren Jahren Laufzeit. In diesem Rahmen werden zahlreiche Baumaßnahmen umgesetzt, um den Stadtteil zu attraktivieren und als Wohnstandort zu stärken. Neben der Umgestaltung von Grünflächen, Spielplätzen und Straßen ist auch die Brücke Baltzstraße im Handlungskonzept enthalten. Der städtische Kostenanteil wird zu 80Prozent im Rahmen der Städtebauförderung durch Bund und Land gefördert.

Quelle: